Hoogeveen Schachfestival: Ivanchuk geht in Führung

von André Schulz
24.10.2017 – Beim Hoogeveen Schachfestival, das am Samstag begann, werden ein Open zwei Wettkämpfe gespielt. Vassily Ivanchuk ging gestern gegen Wei Yi in Führung. Jorden van Foreest glich seinen Rückstand gegen Adhiban B. aus. Im Open führt etwas überraschend Dinara Saduakassova mit 4 aus 4. (Foto: Lennart Ootes, Hoogeveen Chess)

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Hoogeveen Matches

Das Hoogeveen Schachturnier wird seit 1997 jährlich ausgetragen. Bis 2013 wurde ein Open und ein doppelrundiges Viererturnier mit prominenter Besetzung, als Kronengruppe, gespielt, meist nach dem Schema: ein Niederländer, ein älterer Spieler, ein jüngerer Spieler und eine Frau. Seit 2014 wird das Open durch zwei Wettkämpfe begleitet. Turnierdirektor ist inzwischen Loek van Wely.

Eröffnung des Turnier (Foto: Lennart Ootes, Hoogeveen Chess)

Die ersten Wettkämpfe bestritten 2014 Anish Giri und Alexey Shirov sowie Baadur Jobava und Jan Timman. Die beiden jüngeren Spieler siegten damals jeweils mit 4,5:1,5. In diesem Jahr treffen nun Vassily Ivanchuk und Wei Yi sowei B. Adhiban und Jorden van Foreest aufeinander. 

Vassily Ivanchuk, geboren 1969, gehört zu der großen Spielergeneration, die allerdings langsam in die Jahre kommt. Lange gehörte er zu absoluten Weltspitze. 1991/92 belegte er Rang zwei in der Weltrangliste. 2001 unterlag er im Finale der FIDE-K.o.-Weltmeisterschaft seinem Landsmann Ruslan Ponomr.ariov. Im Dezember 2012 wurde Ivanchuk zuletzt unter den Top Ten geführt, als Neunter mit einer Elozahl von 2766. Danach rutschte er etwas ab und ist zur Zeit mit 2732 Nummer 27 in der Weltrangliste. Das heißt aber nicht, dass Ivanchuk nicht immer noch in der Lage wäre, an einem guten Tag jeden Gegner in der Welt zu schlagen. So gewann er im letzten Jahr die Schnellschach-Weltmeisterschaft und löste Magnus Carlsen als Schnellschach-Weltmeister ab.

Mit nun 48 Jahren gehört Vassily Ivanchuk sicher nicht zum alten Eisen, aber sein Gegner in Hoogeveen ist doch deutlich jünger und könnte vom Alter her Ivanchuks Sohn sein. Der Chinese Wei Yi, 18 Jahre alt, ist mit Abstand der beste Jugendliche der Welt und wird mit seinen 2740 Elo auch in der absoluten Weltrangliste weit vorne geführt, auf Rang 18. 2010 gewann er die Jugend-Weltmeisterschaft U10 und nahm dann einen raketenhaften Aufstieg in die Weltspitze. 2015 gewann er die B-Gruppe beim Tata Steel-Turnier. 2016 nahm er dort in der A-Gruppe teil. Für manche galt er als der kommende Weltmeister, doch der 18-jährige Magnus Carlsen war damals schon weiter als es Wei Yi heute ist. 

Der zweite Wettkampf steht eher im Zeichen "jung" gegen "noch jünger". Jorden van Foreest, geboren 1999, ist einer der kommenden Männer im niederländischen Schach. Er stammt aus einer Schachfamilie, sein Urgroßvater Arnold Engelinus van Foreest (1863-1954) war dreimaliger niederländischer Landesmeister. Jorden van Foreest wird von Sergei Tiviakov trainiert. Van Foreests Wettkampf-Gegner ist etwas älter als er, aber ebenfalls noch ein junger Mann. Der Inder Baskaran Adhiban wurde 1992 in Südostindien geboren. 2014 wurde er mit der indischen Mannschaft Bronzemedaillensieger bei der Schacholympiade in Tromsö. 2016 gewann er die B-Gruppe des Tata Steel-Turniers in Wijk aan Zee und sorgte Anfang diesen Jahres mit seinem originellen Spiel auch in der A-Gruppe für großes Aufsehen. Er gewann mit zum Teil sehr ungewöhnlichen Eröffnungen vier Partien, bei zwei Niederlagen, und wurde sensationell Dritter hinter Wesley So und Magnus Carlsen.

In den Hoogeveen Matches werden jeweils sechs Partien gespielt. Am ersten Turniertag, vergangenen Samstag, endeten beide Partien remis. Vassily Ivanchuk holte gegen Wei Yis Nimzoindische Verteidigung nicht viel heraus. Die Partie landete schließlich in einem Turmendspiel, in dem Ivanchuks entfernter Freibauer nicht zur Geltung kam.

 

Am Nebentisch knüpfte Adhiban an sein Spiel im Tata Steel-Turnier an und brachte in einer bekannten Position im Angenommenen Damengambit ein Figurenopfer:

 

Schwarz musste die Figur zurückgeben und rettete sich ins Remis.

Am zweiten Tag lieferte Wei Yi Vassily Ivanchuk in der Sizilianischen Verteidigung ein scharfes taktisches Gefecht, das allerdings schnell in einem Dauerschach endete.

 

Für die erste Entscheidung in den Matches sorgte dann Adhiban, der mit den schwarzen Steinen van Foreest besiegen konnte:

 

Gestern, am dritten Spieltag wurden schließlich beide Partien entschieden. Wei Yi glaubte, mit einem Turmopfer den König von Ivanchuk in ein Mattnetzt ziehen zu können, hatte sich aber verrechnet:

 

 

Wie Yi hat sich verrechnet (Foto: Lennart Ootes, Hoogeveen Chess)

Jorden van Foreest revanchierte sich für die Niederlage am Vortag mit einer kleinen Endspielkombination und glich das Match gegen Adiban aus.

 

The Queen's Gambit accepted

Das angenommene Damengambit ist eine klare Methode, um mit Schwarz gegen 1.d4 Ausgleich zu erzielen und führt zu lebendigem Figurenspiel.

Mehr...

Jorden van Foreest (Foto: Lennart Ootes, Hogeveen Chess)

Ivanchuk gegen Wei: Alle Partien bisher

 

 

Van Foreest gegen Adhiban: Alle Partien bisher

 

 

Open

Im Open führt etwas überraschend keiner der vielen Männer, sonder mit Dinara Saduakassova ein der Frauen im Feld. Die Kasachin konnte bisher alle vier Partien gewinnen. 

Stand nach vier Runden

Rk. SNo   Naam FED RtgI Pts. Rp n w we w-we K rtg+/-
1 8
 
Saduakassova Dinara KAZ 2448 4,0 3075 4 4 2,81 1,19 10 11,9
2 2
 
Xu Xiangyu CHN 2549 3,5 2658 4 3,5 3,09 0,41 10 4,1
3 4
 
Pruijssers Roeland NED 2512 3,5 2652 4 3,5 2,95 0,55 10 5,5
4 9
 
Schoppen Casper NED 2440 3,5 2603 4 3,5 2,81 0,69 10 6,9
5 7
 
Gritsak Orest UKR 2468 3,5 2568 3 2,5 2,09 0,41 10 4,1
6 3
 
Ernst Sipke NED 2548 3,0 2527 4 3 3,03 -0,03 10 -0,3
7 5
 
Kollars Dmitrij GER 2498 3,0 2480 4 3 3,03 -0,03 10 -0,3
8 1
 
Kuljasevic Davorin CRO 2549 3,0 2475 4 3 3,28 -0,28 10 -2,8
9 18
 
Maris Ivo NED 2340 3,0 2466 4 3 2,25 0,75 20 15,0
10 12
 
Kuipers Stefan NED 2411 3,0 2451 4 3 2,74 0,26 10 2,6
11 29
 
Van Dael Siem NED 2286 3,0 2410 4 3 2,27 0,73 20 14,6
12 14
 
Tania Sachdev IND 2386 3,0 2408 4 3 2,76 0,24 10 2,4
13 22
 
Buckels Valentin GER 2318 3,0 2363 4 3 2,70 0,30 20 6,0
14 10
 
Beerdsen Thomas NED 2428 3,0 2356 4 3 3,26 -0,26 10 -2,6
15 23
 
Colijn Stefan NED 2308 3,0 2313 4 3 2,74 0,26 20 5,2
16 35
 
Pajeken Jakob Leon GER 2203 2,5 2368 4 2,5 1,60 0,90 40 36,0
17 13
 
Jonkman Harmen NED 2410 2,5 2315 3 2,5 2,70 -0,20 10 -2,0
18 15
 
Uksini Bardhyl GER 2363 2,5 2300 4 2,5 2,73 -0,23 20 -4,6
19 11
 
Carlstedt Jonathan GER 2413 2,5 2294 4 2,5 3,06 -0,56 10 -5,6
20 17
 
Engel Luis GER 2344 2,5 2286 4 2,5 2,66 -0,16 20 -3,2
21 30
 
Strating Sybolt NED 2262 2,5 2258 4 2,5 2,39 0,11 20 2,2
22 27
 
Wempe Joost NED 2289 2,5 2240 4 2,5 2,67 -0,17 20 -3,4
23 16
 
De Jong Migchiel NED 2352 2,5 2212 4 2,5 3,15 -0,65 10 -6,5
24 6
 
Van Foreest Lucas NED 2489 2,5 2210 4 2,5 3,47 -0,97 10 -9,7
25 37
 
Balje Jan NED 2191 2,5 2178 3 2 1,95 0,05 20 1,0
26 19
 
Okkes Menno NED 2332 2,5 2165 3 2 2,49 -0,49 20 -9,8
27 28
 
Schippers Maurice NED 2289 2,5 2158 4 2,5 2,94 -0,44 20 -8,8
28 25
 
Warakomska Anna POL 2295 2,5 2137 4 2,5 3,23 -0,73 20 -14,6
29 32
 
Hilwerda Jonas NED 2216 2,5 2115 3 1,5 1,85 -0,35 40 -14,0
30 36
 
Clemens Adrian NED 2198 2,5 2107 4 2,5 2,84 -0,34 20 -6,8
31 20
 
Videnova Iva FID 2326 2,5 2070 4 2,5 3,51 -1,01 10 -10,1
32 34
 
Stanetzek Carsten GER 2211 2,0 2361 3 2 1,35 0,65 20 13,0
33 26
 
Paszewski Mateusz POL 2289 2,0 2253 4 2 2,12 -0,12 20 -2,4
34 47
 
Hendriks Richard NED 2087 2,0 2227 4 2 1,34 0,66 20 13,2
35 33
 
Klapwijk Bram NED 2211 2,0 2209 4 2 1,98 0,02 20 0,4
36 40
 
Sparenberg Erik NED 2175 2,0 2194 4 2 1,96 0,04 20 0,8
37 50
 
Vistisen Lars DEN 2073 2,0 2193 3 1,5 1,10 0,40 20 8,0
38 74
 
Van Foreest Machteld NED 1829 2,0 2190 4 2 0,48 1,52 40 60,8
39 31
 
O`gorman Tom IRL 2240 2,0 2186 4 2 2,20 -0,20 40 -8,0
40 53
 
Hoffman Ron NED 2038 2,0 2176 3 1,5 1,03 0,47 20 9,4
41 45
 
Boer Alef NED 2107 2,0 2167 4 2 1,77 0,23 20 4,6
42 24
 
De Boer Eelke NED 2301 2,0 2157 4 2 2,67 -0,67 20 -13,4
43 67
 
Aan Sikka IND 1918 2,0 2155 4 2 0,84 1,16 40 46,4
44 75
 
Van Twillert Laurents NED 0 2,0 0 2 1,5        
45 58
 
Damen Jip NED 2016 1,5 2251 4 1,5 0,52 0,98 20 19,6
46 43
 
De Boer Bas NED 2120 1,5 2237 4 1,5 1,08 0,42 20 8,4
47 42
 
Vroombout Enrico NED 2133 1,5 2186 3 1 0,95 0,05 20 1,0
48 66
 
De Jongh Benno NED 1919 1,5 2145 3 1 0,35 0,65 40 26,0
49 55
 
Kouwenhoven Derk NED 2028 1,5 2143 4 1,5 1,08 0,42 40 16,8
50 48
 
Roebers Jan NED 2086 1,5 2133 4 1,5 1,36 0,14 20 2,8
51 46
 
Schulze Lara GER 2091 1,5 2122 4 1,5 1,45 0,05 40 2,0
52 56
 
Henseler Jorgen NED 2026 1,5 2104 4 1,5 1,27 0,23 20 4,6
53 64
 
Knight David NED 1926 1,5 2092 3 1 0,47 0,53 20 10,6
54 51
 
Van Der Veen Jan NED 2058 1,5 2091 3 1 0,96 0,04 20 0,8
55 54
 
Bekedam Tyro NED 2037 1,5 2090 4 1,5 1,33 0,17 40 6,8
56 38
 
Heemskerk Wim NED 2179 1,5 2080 3 1 1,49 -0,49 20 -9,8
57 44
 
Molenaar Christiaan NED 2112 1,5 2062 4 1,5 1,88 -0,38 20 -7,6
58 69
 
Weihrauch Jakob GER 1901 1,5 2051 4 1,5 0,85 0,65 40 26,0
59 63
 
Colbow Collin GER 1945 1,5 1998 3 1 0,92 0,08 40 3,2
60 39
 
De Graaf Dick NED 2178 1,5 1971 4 1,5 2,60 -1,10 20 -22,0
61 52
 
Boersma Jan NED 2057 1,5 0 2 0 0,35 -0,35 20 -7,0
62 57
 
Nicolai Amir NED 2019 1,0 2133 4 1 0,57 0,43 20 8,6
63 65
 
Kotyk Michael GER 1921 1,0 2111 4 1 0,49 0,51 40 20,4
64 62
 
Taams Sander NED 1954 1,0 2054 4 1 0,67 0,33 20 6,6
65 73
 
Pham Khoi NED 1859 1,0 2020 4 1 0,55 0,45 40 18,0
66 60
 
French Max ENG 1991 1,0 2016 4 1 0,96 0,04 40 1,6
67 49
 
Fehr Axel GER 2081 1,0 1825 4 1 2,37 -1,37 20 -27,4
68 71
 
Elgersma Onno NED 1884 1,0 1323 3 0 0,62 -0,62 40 -24,8
69 21
 
Hopman Pieter NED 2322 1,0 0 2 0,5 1,74 -1,24 10 -12,4
70 59
 
Lindeman Johan NED 2004 0,5 1894 3 0,5 0,50 0,00 20 0,0
71 70
 
Duson Robin NED 1890 0,5 1804 4 0,5 0,84 -0,34 40 -13,6
72 72
 
Den Dunnen Lola NED 1862 0,5 1788 4 0,5 0,82 -0,32 40 -12,8
73 61
 
Engel Robert GER 1973 0,5 1777 4 0,5 1,40 -0,90 40 -36,0
74 41
 
Mellema Andries NED 2164 0,5 1740 4 0,5 2,55 -2,05 20 -41,0
75 68
 
Kutchoukov Daniel NED 1913 0,0 1293 4 0 1,12 -1,12 40 -44,8

Partien der ersten drei Runden

 

 

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren