Hoogeveen: Zwei Matches, ein Final Four und eine Hamburger IM-Norm

von ChessBase
25.10.2022 – Letzte Woche wurde das 25. Hoogeveen Schachturnier ausgetragen. Lucas von Foreest und Daniel Dardha gewannen Matches gegen Luke McShane und Max Warmerdam. Das Open endete in einem "Final Four" mit Robert Hovhanissyan als Sieger. Eine Gruppe Hamburger Schachspieler macht sich viel Freunde und brachte eine IM-Norm mit nach Hause. Frans Peeters berichtet. | Fotos: Frans Peeters

Schach Nachrichten


ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Von Frans Peeters

Das Hoogeveen Meister Open mit neuem Format

Letzte Woche wurde in der schönen Stadthalle von Hoogeveen zum 25. Mal das Hoogeveen-Schachturnier ausgetragen. Es gab zwei Wettkämpfe mit je sechs Partien, ein Amateur Open vormittags mit sieben Runden nach Schweizer System und eine Meister Open mit neun Runden am Nachmittag.

Das erste Match fand zwischen dem Engländer Luke McShane (manchmal als der beste Amateur der Welt bezeichnet) und Lucas van Foreest (Bruder von Jorden) statt.

Van Foreest gewann diesen Vergleich mit 4:2. Lucas gewann alle drei Partien mit Weiß, machte zwei Partien mit Schwarz remis und verlor eine.

Das zweite Match wurde zwischen den Youngstern Max Warmerdam und Daniel Dardha (BEL) ausgetragen, die beide amtierende nationale Meister ihrer Länder sind.

Max Warmerdam und Daniel Darda

Es gab vier Remis und beide Spieler gewannen eine Partie. In den Tiebreak-Blitzpartien zeigte Daniel sein Streetfighting-Schach und gewann beide Partien.

Alle Partien der Matches

 

Die Amateurgruppe war etwas für Frühaufsteher: Die Partien begannen um neun Uhr morgens! Unter den 57 Spielern befanden sich drei Spieler aus Uganda. Der jüngste Spieler wurde 2014 geboren und der älteste 1939! ChessBase sponserte das Turniere mit Preisen, einer Reihe von Trainings-DVDs und ChessBase-Magazinen.

 

 

 

Im Meister-Open nahmen 103 Spieler teil mit 21 Titelträgern aus neun verschiedenen Ländern. Es wurden neun Runden nach Schweizer System gespielt. Alle Partien wurden dank des Veranstalters Fons van Hamond und DGT live übertragen. DGT ist in der ganzen Welt für seine Live-Boards und Digitaluhren bekannt. Ihr brandneuer Hauptsitz befindet sich ganz in der Nähe von Hoogeveen.

Turnierdirektor Loek van Wely hatte die Idee, nach der siebten Runde ein Final Four im Meister Open zu spielen. Die vier besten Spieler der Rangliste nach Runde sieben spielten nun ein Halbfinale und ein Finale, wobei die Geldpreise für die ersten vier nicht geteilt werden! Die übrigen Spieler spielen im Schweizer Turnier um Geldpreise von 1000 Euro für die Plätze fünf bis zehn weiter.

Im ersten Halbfinale schlug der niederländische IM Nico Zwirs den 15-jährigen GM Bharath Subramaniyam H aus Indien. Im anderen Halbfinale trennten sich GM Robert Hovhanissyan aus Armenien und der unter norwegischer Flagge spielende GM Evgeny Romanov remis, wobei Robert die Tiebreak-Partien gewann. Im Spiel um den dritten Platz trennten sich Bharath und Romanov remis. Bharath gewann den Blitztiebreak. Romanov musste nach seinem Match gleich zurück zum Bahnhof Utrecht eilen, um am nächsten Tag nach Deutschland zu einem Bundesligaspiel zu reisen.

Im Finale hatte Nico Zwirs in der gute Gewinnchancen, aber Robert Hovhannissyan verteidigte sich hervorragend und die Partie endete remis.

Hovhannissyan, Zwirs

In den entscheidenden Blitztiebreaks gewann Robert Hovhannissyan das Turnier. Der erste Preis war ein schönes Schach-Set und 2500 Euro. Nico hat übrigens noch 1500 Euro gewonnen. Roberts Kommentar nach der Preisverleihung war: "Das ist das erste Turnier, bei dem ich Ratingpunkte gewonnen und verloren habe." 

Robert Hovhannissyan

The flexible Panov

In the Flexible Panov Dutch IM Nico Zwirs will show you how to test Black to the limit in the Caro-Kann. 8 hours of video lessons included!

Mehr...

The Open Sicilian Bundle

Dutch Grandmaster Roeland Pruijssers and International Master Nico Zwirs created a complete repertoire against the Sicilian that is based on the Open Sicilian and that is easy to learn. They show patterns you should know when playing the Open Sicilian

Mehr...


 

Alle Partien des Final Four

 

 

Platz fünf teilten sich GM Daniel Howard Fernandez aus England und der niederländische IM Thomas Beerdsen. Platz sieben teilten sich GM Moroni aus Italien, Ashwath aus Indien und der überraschend starke Tamer Ismail (Rating 2018) aus Belgien.

Machteld van Foreest gewann im letzten Sommer Bronze bei der Jugend-Weltmeisterschaft.

Machtheld van Foreest

Sie setzte ihr starkes Spiel bei den Hoogeveen Open fort, wo sie einige schöne Kategoriepreise gewann (beste Frau / dritte unter 18 / dritte Wertung unter 2200).

Ein besonderes Kompliment an eine Delegation aus Deutschland mit jungen Spielern des Hamburger SK von 1830!

Hamburger in Hoogeveen

Sie waren wirklich nett und einer von ihnen hat eine IM-Norm erreicht. Jakob Weihrauch (Rating 2075) spielte gegen drei GMs, zwei IMs und einen FM und sammelte sechs Punkte.

Jakob Weihrauch mit Daniel Fernandez als Kiebitz

Er erzielte eine IM-Norm und gewann 149 Ratingpunkte in unserem Turnier. Herzlichen Glückwunsch Jakob!

Tabelle Open nach sieben/neun Runden

Rg. Name  Wtg1 
1 Hovhannisyan Robert 1
2 Zwirs Nico 2
3 Bharath Subramaniyam H 3
4 Romanov Evgeny 4
5 Fernandez Daniel Howard 0
6 Beerdsen Thomas 0
7 Moroni Luca Jr 0
8 Ashwath R. 0
9 Ismail Tamer 0
10 Weihrauch Jakob 0
11 Van Foreest Machteld 0
12 Ernst Sipke 0
13 Maatman Nick 0
14 Holinka Henning 0
15 Slagboom Leandro 0
16 De Winter Arthur 0
17 Elgersma Onno 0
18 Mueer Sebastian 0
19 Mellema Andries 0
20 Kulkarni Bhakti 0
21 Sevcikova Lucia 0
22 Van Der Hagen Loek 0
23 Clemens Adrian 0
24 Markus John Raymond 0
25 Kotyk Michael 0

103 Spieler

Alle Partien des Meister Open

 

 

Endstand Amateur Open

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 De Vries Bram 6 1862
2 Mohtaat Homayoun 6 1858
3 Bruggink Tycho 5,5 1865
4 Poelstra Ben 5,5 1790
5 Van Der Werff Frank 5 1845
6 Rookus Sjoerd 5 1826
7 Gortemaker Lucas 5 1817
8 Grotenhuis Gerard 5 1767
9 Muller Kenneth 4,5 1799
10 Ambrona Navarro Himar 4,5 1784
11 Schol Jan 4,5 1782
12 Mentink Toon 4,5 1702
  Van Den Berg Leon 4,5 1702
14 Schicktanz Florian 4,5 1645
15 Kompaan Rick 4 1827

57 Spieler

Alle Partien des Amateur Opens

 

 

Unter www.hoogeveenchess.nl finden Sie weitere Informationen, Blogs auf Niederländisch und Englisch von Pressesprecher Peter Boel und viele Fotos.

 


Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure