Hou Yifan gewinnt Grand Prix-Turnier in Shenzhen

von ChessBase
19.09.2011 – Auch in der heutigen letzten Runde des Grand Prix-Turniers in Shenzhen zeigten sich die jungen Damen noch einmal in Kampfeslaune. Ruan Lufei und Tan Zhongyi verständigten sich erst im 56. Zug über die Punkteteilung in einem technischen Remis-Turmendspiel. Auch die Partie zwischen Ju Wenjun und Anna Muzychuk endete erst im Endspiel mit ungleichen Läufern unentschieden, was der früheren Jugendweltmeisterin den zweiten Platz bescherte. Im Fall eines Sieges wäre Silber an Ju Wenjun gegangen, so bleib der Chinesin Rang drei. Siegerin wurde unangefochten Yifan Hou, die gegen Elina Danielian ebenfalls remis spielte. Auch hier wurde die Punkteteilung im Endspiel mit ungleichen Läufern amtlich. Zu ganzen Punkten kamen noch einmal Viktorija Cmilyte und Bath Munguntuul. In der Endabrechnung belegten die Spielerinnen des Gastgeberlandes damit die Plätze Eins, Drei, Vier, Fünf und Sechs. Nur Anna Muzychuk konnte auf Platz Zwei in die chinesische Phalanx einbrechen.Turnierseite...Endstand, Partien, Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...




Fotos: Anastasya Karlovich für FIDE



 


Elina Danielian gegen Yifan Hou


Ju Wenjun und Anna Muzychuk


Ju Wenjun wurde Dritte


Ruan Lufei und Tan Zhongyi


Zhu Chen


Ekaterina Kovalevskaya und Zhao Xue


Bath Munguntuul gegen Beutil Cemre Yildiz



Puh, das war anstrengend


Good buy aus Shenzhen

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren