Humpy Koneru gewinnt stärkstes Frauenschachturnier der Welt

14.07.2005 – Im Frauenschach gehören China und Indien zu den führenden Nationen. Das bestätigte auch das Ergebnis des gestern zu Ende gegangenen "stärksten Frauenschachturniers der Welt" in Krasnoturinsk. Gewonnen wurde das Turnier von der Inderin Humpy Koneru, mit einer Elo-Zahl von 2531 hinter Judit Polgar (2735), Susan Polgar (2577) und Xie Jun (2573) die Nummer 4 der Frauenweltrangliste. Koneru spielte pragmatisch, gewann 3 Partien, verlor keine und remisierte 6. Den zweiten und dritten Rang teilten sich die Chinesin Xu Yuhua und Alexandra Kosteniuk aus Russland. Gar nicht in Form war die amtierende Weltmeisterin Antoaneta Stefanova. Sie belegte mit 3/9 den letzten Platz.TurnierseiteTabelle, Partien, Bilder...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

Endergebnis:

Partien


Humpy Koneru - Mit Pragmatismus zum Erfolg


Xu Yuhua: Konzentriert am Brett


... und lächelnd bei der Eröffnungsveranstaltung.


Kampf um die Spitze: Kosteniuk gegen Xu. Kosteniuk verlor unglücklich.


Spielstark und elegant: Alexandra Kosteniuk


Tatiana Kosintseva holte 4,5 aus 9, machte nur ein Remis und schloss das Turnier nach schwachem Beginn mit 4 aus 4 ab.


Für Antoaneta Stefanova lief gar nichts zusammen.



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren