Hydra gegen Adams 3,5:0,5

25.06.2005 – Nach dem gestrigen Ruhetag wurde heute im Londoner Wembleypark die vierte von insgesamt sechs Partien des Wettkampfes zwischen der FPGA-Parallel-Maschine Hydra und dem englischen Spitzenspieler und Weltranglistensechsten Michael Adams gespielt. Durch Zugumstellung entstand die Fianchettovariante der Sizilianischen Drachenvariante, in der Adams durch frühen Damentausch versuchte, die taktische Schärfe aus dem Spiel zu nehmen. In einem Doppelturmendspiel belagerte Hydra jedoch geschickt die Bauernschwächen seines (ihres?) Gegners und konnte schließlich ein Turmendspiel mit  Mehrbauern zum Sieg führen. Damit steht es 3;5:0,5 für Hydra. Die fünfte Partie wird morgen ab 16 MESZ gespielt und auf dem Fritzserver übertragen. Partie zum Nachspielen... Zu Hydrachess...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren