Hydra gegen Adams 4,5:0,5

26.06.2005 – Auch die fünfte Partie des Wettkampfes zwischen dem englischen Spitzenspieler Michael Adams und dem FPGA-Projekt Hydra endetet zugunsten der Maschine, die damit auf 4,5:0,5 erhöht. Hydra eröffnete mit den weißen Steinen mit 1.e4. Adams wählt wie in seinen zwei Schwarzpartien zuvor die Antwort 1.e5 und lenkte diesmal die Partie in die verbesserte Steinitzvariante der Spanischen Eröffnung, ohne dort vollen Ausgleich erzielen zu können. Hydra provozierte in der Folge strukturelle Bauernschwächen, die letztlich zu einem gewonnenen Turmendspiel führten. Morgen wird die letzte Partie des Wettkampfes gespielt (16 Uhr MESZ, live auf dem Fritzserver.) Partie zum Nachspielen... Zu Hydrachess...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren