Hydra gegen Adams 4,5:0,5

26.06.2005 – Auch die fünfte Partie des Wettkampfes zwischen dem englischen Spitzenspieler Michael Adams und dem FPGA-Projekt Hydra endetet zugunsten der Maschine, die damit auf 4,5:0,5 erhöht. Hydra eröffnete mit den weißen Steinen mit 1.e4. Adams wählt wie in seinen zwei Schwarzpartien zuvor die Antwort 1.e5 und lenkte diesmal die Partie in die verbesserte Steinitzvariante der Spanischen Eröffnung, ohne dort vollen Ausgleich erzielen zu können. Hydra provozierte in der Folge strukturelle Bauernschwächen, die letztlich zu einem gewonnenen Turmendspiel führten. Morgen wird die letzte Partie des Wettkampfes gespielt (16 Uhr MESZ, live auf dem Fritzserver.) Partie zum Nachspielen... Zu Hydrachess...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren