Hydra vs Adams 1:0

22.06.2005 – Im Wettkampf zwischen dem Projekt Hydra und Michael Adams, der gestern im Londoner Wembleypark begann, konnte die von Chrilly Donninger entwickelte Maschine der PAL-Group mit den weißen Steinen die Auftaktpartie gewinnen. Adams hatte die russische Verteidigung gewählt, konnte aber nicht verhindern, dass die Position bald nach der Eröffnung sehr konkret und taktisch wurde. Im 33.Zug musste er die Partie angesichts eines mächtigen Freibauern im Zentrum aufgeben. Heute kann Adams mit den weißen Steinen versuchen zurück zu schlagen. Für einen Gewinn erhält er 25.000 Dollar, für ein Remis 10.000 Dollar.  Insgesamt werden sechs Partien gespielt. Partiebeginn ist jeweils 16 Uhr MESZ. Die Partien sind live auf der Webseite von Hydrachess und auf dem Fritzserver zu sehen. Erste Wettkampfpartie zum Nachspielen... Zu Hydrachess...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren