Hydra vs Adams 1:0

22.06.2005 – Im Wettkampf zwischen dem Projekt Hydra und Michael Adams, der gestern im Londoner Wembleypark begann, konnte die von Chrilly Donninger entwickelte Maschine der PAL-Group mit den weißen Steinen die Auftaktpartie gewinnen. Adams hatte die russische Verteidigung gewählt, konnte aber nicht verhindern, dass die Position bald nach der Eröffnung sehr konkret und taktisch wurde. Im 33.Zug musste er die Partie angesichts eines mächtigen Freibauern im Zentrum aufgeben. Heute kann Adams mit den weißen Steinen versuchen zurück zu schlagen. Für einen Gewinn erhält er 25.000 Dollar, für ein Remis 10.000 Dollar.  Insgesamt werden sechs Partien gespielt. Partiebeginn ist jeweils 16 Uhr MESZ. Die Partien sind live auf der Webseite von Hydrachess und auf dem Fritzserver zu sehen. Erste Wettkampfpartie zum Nachspielen... Zu Hydrachess...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren