Ian Nepomniachtchi kommentiert

03.07.2021 – Der Sieger des Kandidatenturniers 2020/20201 und neue Carlsen-Herausforderer nimmt seine vorentscheidende Gewinnparte gegen Wang Hao im neuen ChessBase Magazin #202 kritisch unter die Lupe. Es ist "Die Analyse" der neuen Ausgabe, und zwar nicht allein aufgrund der Prominenz des Autors. Ian Nepomniachtchi liefert vielmehr eine tiefe und zudem sehr unterhaltsame Kommentierung ("Nach fünf Stunden werden die Springer besonders wendig und unberechenbar", "Nach 43...h4 hätte man sich zum Abendessen bereitmachen können." usw.). Ins Heft von CBM 202 passte nur eine (gegenüber der DVD) gekürzte Fassung seiner Analyse – schauen Sie rein!

ChessBase Magazin Jahres-Abonnement (6 Ausgaben ChessBase Magazin) - original ChessBase USB-Stick mit 128 GB * ChessBase Magazin Jahres-Abonnement (6 Ausgaben ChessBase Magazin) - original ChessBase USB-Stick mit 128 GB *

Weltklassespieler erklären die Ideen hinter ihren Zügen. Eröffnungsspezialisten präsentieren aktuelle Trends und spannende Ideen für Ihr Repertoire. Meistertrainer in Sachen Taktik, Strategie und Endspiel zeigen Ihnen genau die Tricks und Techniken, die man als erfolgreicher Turnierspieler braucht!

Mehr...

"Alles andere als perfekt”

Wang Hao – Ian Nepomniachtchi (FIDE Kandidatenturnier 2021)

1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 Diese feuerfeste Eröffnung entsprach meiner Strategie „safety first“ recht gut. 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4 5.d3 Sf6 6.d4 d5 7.Ld3 Ld6 8.De2+ De7 9.Dxe7+ Kxe7 10.0–0 Sc6

Die Idee dieser Fortsetzung besteht darin, c2–c3 zu erzwingen, dann den Sc6 nach e7 zu überführen und Lc8–f5 zu spielen, womit Schwarz all seine Probleme lösen würde. 11.c3N h6?! Genauer ist 11...Te8, und nach 12.Sh4 g6 13.Lg5 h6! 14.Lxh6 Lxh2+ 15.Kxh2 Sg4+ sind die Eröffnungsprobleme gelöst.

12.Sh4! Te8 13.Sf5+ Lxf5 14.Lxf5 Kf8 15.g3

Schwarz steht vor einer prinzipiellen Wahl. Er kann versuchen, zu ...c5 zu kommen, bevor die gegnerischen Figuren optimal aufgestellt werden. Die andere Option besteht darin, sich an die Aussage von Wang Yue „Chess is draw“ zu erinnern.

15...Se7 16.Lh3 Sc8 17.Sd2 a5 18.a4 c6 19.Td1 h5 20.Sf1

Die Überführung des Springers nach e3 gefolgt von b2–b3 und c3–c4 scheint ein wirklich logschier Plan zu sein. In jedem Fall hat Weiß freie Hand und kann einen Aufbau nach seinem Geschmack wählen.

20...g6 21.f3?! Sb6 22.b3 Kg7 23.Kf2 Sbd7

Dank Mithilfe des Gegners ist die Idee 23...h4 attraktiv, aber zu aktiven Handlungen überzugehen, schien mir angesichts meines passiven Springers auf b6 verfrüht.

24.Lg5 Hier habe ich angefangen, mich zu freuen – ich dachte, dass Wang Hao alle Figuren abtauschen und Remis anbieten will. Aber die nächsten Züge des Weißen haben mich stutzig gemacht.

24...Sf8 25.Te1 Se6 26.Le3 Tac8 27.Ld2

Der Läufer deckt c3 und ist bereit, bei Gelegenheit b3–b4 zu unterstützen oder den Bauern a5 anzugreifen. Nichtsdestotrotz sieht das Manöver Lc1–g5–e3–d2 aus menschlicher Sicht sehr merkwürdig aus.

27...c5 28.dxc5 Lxc5+ 29.Kg2 Lb6 30.Tab1 Tc6 31.b4 Sc7!?

Es gab auch andere Optionen, aber ich wollte dem Gegner Gründe geben, sich für seinen weißfeldrigen Läufer zu schämen.

32.Txe8 Scxe8 33.bxa5 Lxa5 34.Txb7 Sd6 35.Ta7 Lxc3 36.Ld7 Sxd7 37.Lxc3+ Txc3 38.Txd7 Tc6 39.Te7?

Rein visuell steht Schwarz etwas besser – er droht mit dem Schach auf c2, sein König gelangt schnell nach e6, aber in Wirklichkeit führen alle weißen konsolidierenden Züge zu gleichberechtigtem Spiel.

39...Tc2+ 40.Kg1 d4 41.Td7 Sf5 42.a5 Ta2 43.Ta7?

Es war wichtig, den Springer aus der Gefangenschaft zu befreien: 43.a6 Txa6 44.Sd2 Ta1+ 45.Kf2 Ta2 46.Ke2 Kf6 47.Tb7 mit exzellenten Chancen auf Remis. Den Partiezug hielt ich für fast selbstmörderisch und antwortete zu schnell.

43...Kf6?

Nach 43...h4 44.g4 Sd6 45.Td7 Sb5 46.a6 Kf6 47.f4 Ke6 hätte man sich zum Abendessen bereitmachen können.

44.a6 h4 45.Ta8 h3 46.a7 Ke7 47.g4 Sd6 48.Tb8 Txa7 49.Tb4 d3!? 50.Tb3 Ta2 51.Txd3 Sc4

Diese Stellung ist ein fast totes Remis. Wang Hao entscheidet sich für einen Zug, der keinen Springertausch erzwingt, und wird es bereuen: nach fünf Stunden werden die Springer besonders wendig und unberechenbar.

52.Sg3 Tg2+ 53.Kh1 Kf8! 54.Tc3? Sb2

Kein angenehmer Moment für meinen Gegner. Stellen Sie sich vor: nach einer standhaften Verteidigung in einer langen und freudlosen Partie machen Sie eine Ungenauigkeit, und Ihr Gegner, genießt im Voraus, wie er Sie Matt in zwei setzen wird.

55.Tc8+ Kg7 56.Td8 Tf2 57.Kg1 Txf3 58.Se4 Te3 59.Sg3?

Wahrscheinlich war Wang Hao wegen des Verlustes des f-Bauern zu deprimiert und empfand die Situation genauso wie ich – nur mit einem Minuszeichen.

59...Ta3! Hier gab Wang Hao auf. 0-1

Eine kräftezehrende Partie, in der das Spiel beider Gegner alles andere als perfekt war.

Die komplette Analyse des neuen WM-Herausforderers finden Sie im neuen ChessBase Magazin #202!

ChessBase Magazin #202

 Jetzt im ChessBase Shop bestellen!

Einzelausgabe: 19,95€ oder im Jahresabo (6 Ausgaben) 99,70€. Die verschiedenen Abo-Angebote für das ChessBase Magazin (inkl. ChessBase USB-Stick für Neuabonnenten) finden Sie auf der CBM-Startseite!

 

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors