In Wein aufgewogen

von Eva Maria Zickelbein
17.07.2017 – Das Wein Open von Médoc hat bereits eine 20-jährige Tradition. Das Besondere an diesem Turnier: Die Preisträger werden in Wein aufgewogen. So erhielt Pablo Ollier für seinen Sieg 60 Flachen Wein. Evi Zickelbein nahm zum 10ten Mal teil, wurde Vierte und brachte 14 Flachen mit nach Hause und einen Bericht.

Schach Nachrichten


ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

20. Wein-Open des Médoc

Vom 01. bis 08. Juli fand in Hourtin die 20. Ausgabe des legendären Wein-Opens statt. Nachdem Rike und Jules Armas den Campingplatz „La Rochade“ vor drei Jahren verkauft haben, zog man ab 2015 von Naujac ins benachbarte Hourtin um: der Spielsaal ist sehr viel größer und komfortabler und zahlreiche Restaurants und Bars am Yachthafen des gigantischen Sees von Hourtin laden zum Muscheln essen oder zum Apéritif ein. Und auch die Küste ist nicht weit entfernt und der herrliche Atlantik wartet:

Keine Angst, das Wetter war nicht immer so durchwachsen, manchmal beinahe zu heiß! Und bewacht ist der Strand in Hourtin natürlich sowieso, denn gehörigen Respekt vor dem Meer sollte man in dieser Region schon haben!

Vorsicht beim Baden

In diesem Jahr war die Besetzung des Turniers etwas augedünnt, was auf wenig Werbung und Agitation im Vorfeld zurückzuführen ist. Im nächsten Jahr soll das Turnier jedoch wieder größer aufgezogen werden und deshalb kann man sich schon einmal die Daten notieren: 30. Juni bis 07. Juli 2018 – Schachvergnügen, Sonne, Strand und Meer plus WM-Vorrundenspiele in Russland inbegriffen! Für die Camping-Gäste gibt es Sonderkonditionen beim fußläufig entfernten Village Western (http://www.village-western.com/), einem Vier-Sterne-Campingplatz!

Das Turnier wurde eine sichere Ausbeute des IM-Kandidaten Pablo Ollier (2378), der auch Nummer 1 der Setzliste war. Mit 8,5 aus 9 gab er nur in der 5. Runde ein Remis gegen den Zweitplatzieren Miguel Saenz Narciso ab und gewann alle weiteren Partien! Der Lohn auf der Waage: 60 Flaschen Médoc, die Pablo in seinem Kleinwagen trotz dreier Mitfahrer 500 km sicher nach Hause nach Clermont-Ferrand schaukelte!

Der Spanier Miguel Saenz Narciso kommt schon seit sieben Jahren immer wieder gern nach Naujac und bringt auch meist eine ganze Gruppe befreundeter Spanier aus seinem Klub in Logrono mit. Legendär die Fußballmatches auf dem Platz in Naujac mit internationaler Beteiligung aus Spanien, Deutschland, den Niederlanden und Frankreich! Miguel sammelte 7,5 Punkte und blieb damit einen ganzen Punkt hinter dem Sieger Pablo zurück. Er freute sich sehr, dass er die bessere Wertung vor dem einzigen IM des Turniers, Vincent Colin, hatte, da er so seinem Vater doch eine erkleckliche Anzahl von Weinflaschen (42 Flaschen) mit in die Provinz La Rioja bringen konnte (in der man zwar der Meinung ist, der Rioja ist der beste Wein der Welt, den Médoc verachtet man aber dennoch nicht).

Auf dem dritten Platz aufgrund der schlechteren Zweitwertung dann Vincent Colin, der wirklich drei Kreuze hinter seine 7,5 Punkte machen konnte! In einigen Partien, u. a. gegen die Berichterstatterin, war er dem Verlust näher als dem Remis und hatte doch meist den längeren Atem. Deshalb natürlich auch verdient auf dem dritten Platz (22 Flaschen). Auf dem vierten Platz und damit zufrieden auf dem Setzlistenplatz gelandet: Eva Maria Zickelbein bei ihrer 10. Teilnahme am Wein-Open! Bei der ersten Teilnahme im Jahr 2006 war Alexej Shirov Stargast bei der Siegerehrung und wog neun Flaschen für den sechsten Platz (1/6 des Gewichtes) aus. Nun, auf dem vierten Platz (1/4 des Gewichtes), schlugen 14 Flaschen zu Buche, allerdings taten zwei anwesende Damen auch einiges dafür, um den strengen Herr der Waage und des Weines, Jules Armas, dazu zu bewegen, noch ein paar Fläschchen obendrauf zu legen:

Rike Armas und Amélia Vital holen noch ein paar Fläschchen zu meinen Gunsten heraus!

Endstand

Ganze Tabelle: http://www.echecs.asso.fr/Resultats.aspx?URL=Tournois/Id/41789/41789&Action=Ga

Im nächsten Jahr (30. Juni bis 07. Juli) werden wieder mehr Teilnehmer erwartet und ich lege auch den deutschen Schachfreunden eine Reise an die französische Atlantikküste wärmstens an Herz!

Siegerparade, von links: Jean-Pierre Le Meur (6. Platz), Jules Armas (Organisator), Eva Maria Zickelbein(4. Platz), Vincent Colin (3. Platz), Miguel Saenz Narciso (2. Platz), Pablo Ollier (1. Platz), Rike Armas (Organisatorin), Jean-Luc Feit (Schiedsrichter).

 



Eva Maria Zickelbein spielt seit vielen Jahren Schach und ist als Tochter von Christan Zickelbein fest mit dem Hamburger Schachklub verwachsen, für dessen Frauenbundesligamannschaft sie gespielt hat.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren