Interaktives Endspieltraining mit Fritz 16

von Martin Fischer
21.02.2018 – Mit Fritz 16 ist Endspieltraining nicht mehr eine langweilige, knochentrockene Übung, bei der selbst ein Holzwurm Staub hustet. Mit Fritz 16 ist Endspieltraining das, was wir am Schach lieben. Nämlich vor allem Spiel, Spiel, Spiel. | Foto: ChessBase

Fritz 16 Fritz 16

Sehen Sie das? Fritz 16 freut sich schon auf Sie! Und Sie werden mit dem neuen Fritz auch viel Spaß haben. Freuen Sie sich auf viele packende Partien und Siege mit "Easy Play" und der "Assisted Analysis"!

Mehr...

So geht´s!

Fritz 16 als Sparringspartner

Für dieses Endspieltraining benötigen Sie zunächst eine Datenbank, welche diejenigen Endspiele enthalten sollte, welche Sie üben wollen. Und natürlich brauchen Sie Fritz 16. Melden Sie sich bei Fritz 16 an und wechseln Sie dann in den Modus „Einfache Partie“, links oben:

Fritz 16

Mittels Datei -> Öffnen -> Datenbank öffnen steuern Sie Ihre Datenbank an und öffnen diese. Gezeigt wird eine Liste der in der Datenbank hinterlegten Stellungen:

Wählen Sie aus der Liste das Endspiel welches Sie üben wollen und öffnen Sie dies durch einen Doppelklick. Die kritische Stellung erscheint auf dem Bildschirm. Wechseln Sie gegebenenfalls durch Strg+F die Farbe mit der Sie spielen wollen.

Liste mit Endspielen

Lesen Sie sich noch einmal die Hinweise des Autors, falls vorhanden, für die richtige Spielweise, durch. Dann geht es los. Wählen Sie die Spielstärke Ihres Trainingspartners. Vom Einsteiger bis zur GM-Spielstärke ist alles im Angebot. Für klar gewonnene oder remise Endspiele wählen Sie GM-Spielstärke als Gegner und die Seite, die eine Aufgabe lösen muss.

Spielstärke

Spielstärke

Sind Sie in der Ausgangsstellung am Zug, dann machen Sie einfach einen Zug. Ansonsten klicken Sie auf „Ziehe Jetzt“ und Fritz 16 beginnt zu spielen:

Ziehe jetzt

"Ziehe jetzt" klickekn, um Fritz zu bitten, einen Zug zu machen

Partie speichern

Wenn Sie Ihre Partie beendet haben, dann können Sie diese – für eine spätere Nacharbeit – speichern. Mittels Strg+S (bzw. Datei -> Speichern) überschreiben Sie die Version in der Originaldatenbank.

Wenn das nicht gewollt ist, dann gehen Sie auf Datei -> Als neue Partie speichern und wählen Sie die Datenbank aus, in der Sie dieses Trainingsfragment speichern wollen.

Datei als neue Partie speichern

Datei als neue Partie speichern

Zieldatenbank auswählen

Zieldatenbank auswählen

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, an eine bestimmte Stelle der Partie zurückzugehen. Entweder, weil Sie eine andere Idee ausprobieren wollen oder weil Sie glauben, dass an der Stelle etwas schief gegangen ist.

Probieren Sie Ihre neue Idee aus und dieser Versuch wird als Variante aufgezeichnet. Auf diese Weise können Sie alle Ihre Ideen ausprobieren und später nachbearbeiten.

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

ChessBase Magazin Jahres-Abonnement - 40 Euro Prämie für neue Abonnenten!**

Das ChessBase Magazin ist das moderne Trainings-Magazin für den ambitionierten Klub- und Turnierspieler. Mit Rubriken für alle Themen, die im Schach wichtig sind.

Mehr...

Stellung eingeben

Haben Sie keine Datenbank, aus der Sie Endspiele laden können (wir empfehlen in diesem Fall Karsten Müllers Endspiel DVDs oder seine Kolumnen im ChessBase Magazin), dann rufen Sie die Funktion Start -> Stellung aufbauen auf. Es öffnet sich ein Menü, in welchem Sie mit Drag & Drop die Stellung eingeben und weitere Details (Wer ist am Zug, Rochaderecht, en passant – Optionen usw. ) bestimmen können.

Start Stellung aufbauen

Start Stellung aufbauen

Menü Position eingeben

Menü Position eingeben

Sobald Sie die Stellung aufgebaut und dies durch OK bestätigt haben erscheint die Stellung auf dem Schachbrett von Fritz 16. Jetzt müssen Sie nur noch die Spielstärke bestimmen und dann geht es los, indem Sie ziehen oder Fritz 16 auffordern zu ziehen.

Text: Martin Fischer (ChessBase)


Themen: Fritz 16, Tutorial

Martin Fischer, Jahrgang 1962, ist ChessBase-Mitarbeiter. Unter anderem organisiert er und hält Seminare über ChessBase und ist Turnierleiter auf playchess.com. Für ChessBase stellt er das vierteljährliche Taktik-Heft „Schach-Problem – Die rätselhaften Seiten von Fritz” zusammen. Er lebt in Hamburg und spielt Schach beim Schachklub Johanneum Eppendorf.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren