Interview mit Garry Kasparov

18.04.2006 – Aufmacher der aktuellen Ausgabe von "NU" ist ein Interview mit Garry Kasparov. In diesem nimmt der langjährige Schachweltmeister Stellung zum Nahost-Konflikt und vertritt die Auffassung, dass ein Dialog mit der arabischen Welt nicht möglich sei. Die Wahl von Hamas habe gezeigt, dass selbst das palästinensische Volk nicht an einer friedlichen Lösung des Konflikts interessiert sei. Die Beschwichtigungspolitik der EU, verbunden mit großen Summen an Entwicklungsgeldern, müsse als gescheitert angesehen werden. Im Weiteren berichtet Kasparov u.a. von seinem Vater, den er als Siebenjähriger verloren hat, und gibt zudem sein Urteil über die Beziehung zwischen der EU und Russland ab, die er durch die Abhängigkeit der europäischen Staaten von russischem Öl und Gas geprägt sieht. Das Interview erschien online auch bei "die Jüdische". Interview bei nunu.at... Interview bei "die Jüdische"...  

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren