Interview mit Jan Gustafsson

05.05.2011 – Mit Spannung schaut die Schachwelt nach Kazan, wo heute die Kandidatenwettkämpfe begonnen haben. Acht Topspieler konnten sich qualifizieren. Viele sehen Aronian als Favoriten an. Der Armenier hat in jüngster Zeit besonders stabil gespielt und ist in der Weltrangliste hinter Anand und Carlsen als dritter Spieler mit einer Elozahl von über 2800 verzeichnet. Norbert Wallert führte für die Stuttgarter Nachrichten mit dem Hamburger Schachprofi Jan Gustafsson anlässlich der Kandidatenkämpfe ein Interview, fragte, warum kein deutscher Spieler um den Titel mitspielen kann und wollte wissen, welche Rolle Computer beim Training, aber auch bei der Berichterstattung von Schachkämpfen spielen. Jan Gustafsson hält den Wettkampf zwischen Aronian und Grischuk für den spannendsten der ersten Runde.Stuttgarter Nachrichten...Zum Interview...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

 

 

 

Nachdruck mit freundlicher Genehmigung

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren