Interview mit Magnus Carlsen

08.11.2021 – Das Royal Hideaway Sancti Petri Resort ist eines der schönsten Urlaubs-Resorts in Spanien und bietet seinen Gästen an, einmal die Woche im Simultan gegen den Haus-Großmeister Guillermo García zu spielen. Im Rahmens einer Vorbereitung auf den WM-Kampf war Magnus Carlsen hier zu Gast, nahm das Simultan-Angebot gerne an und gab auch noch ein Interview.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Von Martín Ondé und Guillermo García

Magnus Carlsen im Royal Hideaway Sancti Petri

Schachgroßmeister und amtierender Weltmeister, stellt in einem exklusiven Interview das Erlebnis "The Maître's Gambit" vor 

 
Während seines Aufenthalts im Royal Hideaway Sancti Petri bereitet sich der norwegische Schachspieler - Internationaler Großmeister und 16. Schachweltmeister - auf das Turnier in Dubai vor und zeigt in dieser idyllischen Umgebung seine Unterstützung für die Schachinitiative des Hotels.

Im Rahmen seiner Mission, sich um Körper und Geist zu kümmern, präsentiert das Royal Hideaway Sancti Petri "The Maître's Gambit", ein Erlebnis, das die Gäste einlädt, einmal pro Woche gegen den Großmeister des Hotels, Guillermo García, Simultanschach zu spielen. "Die Idee entstand durch den großen Erfolg von "The Queen's Gambit". Es ist eine Hommage an die Show, aber auch an die Person, die diese Aktivität unterrichtet, und an ihr Können. Maître bedeutet Meister auf Englisch und ist auch Guillermos Titel als Schachspieler, da er einer der ehemaligen spanischen Junioren-Nationalmeister ist", erklärt Ignacio Martín Ondé, General Manager dieses Fünf-Sterne-Resorts.

Die Idee ist, den Gästen die Möglichkeit zu geben, an einem einzigartigen und unvergesslichen Schacherlebnis am Urlaubsort teilzunehmen, mit Magnus Carlsen, dem internationalen Großmeister und sechzehnten Schachweltmeister, als Botschafter. 

"Magnus nahm an unseren Simultanpartien teil, während er sich auf die Schachweltmeisterschaft vorbereitete, die in Dubai ausgetragen wird", so der Maître.

Im Laufe mehrerer Tage wurde das Royal Hideaway Sancti Petri - eines der besten Gesundheits- und Wellness-Resorts Spaniens, das bei den Condé Nast Johansens Awards for Excellence 2020 als "Bestes Destination Spa in Europa und im Mittelmeerraum" und bei den World Travel Awards 2020 als "Bestes Strandhotel in Europa" und "Beste Hotelsuite in Spanien" ausgezeichnet wurde - zum Inbegriff des Schachs, als es die Gelegenheit hatte, ein exklusives Interview mit dem zweitjüngsten Schachweltmeister der Geschichte zu arrangieren, der als "Mozart des Schachs" bekannt ist.

Master Class Band 8 - Magnus Carlsen 2.Auflage

Sehen Sie, welche Eröffnungen Carlsen wählt, um seinen Gegner im Mittelspiel strategisch zu überspielen oder ein vorteilhaftes Endspiel zu erhalten.

Mehr...

 

Interview mit Magnus Carlsen, Schachweltmeister

Sie wurden im jungen Alter von 22 Jahren Schachweltmeister. Wie war es, in einem so jungen Alter den Gipfel dieses Sports zu erreichen?

Magnus: Alles, was 2013 passiert ist, war unglaublich. Die meiste Zeit meines Lebens habe ich auf das Ziel hingearbeitet, Weltmeister zu werden, und was das Alter angeht, war ich ziemlich jung, als dies geschah. Allerdings hatte ich schon viele Jahre lang an Wettkämpfen teilgenommen und war ein erfahrener Schachspieler. Heutzutage ist es üblich, dass 12- und 13-Jährige Großmeistertitel erringen, man muss also schon sehr jung mit diesem Sport beginnen, um ein guter Spieler zu werden.  

Im November 2021 werden Sie an der Schachweltmeisterschaft teilnehmen, die in Dubai stattfinden wird. Wie bereitet sich ein Schachgroßmeister auf dieses Turnier vor?

Magnus: Bei der Vorbereitung auf eine Schachweltmeisterschaft gibt es mehrere Stufen. Obwohl ich glaube, dass die Hauptkomponente das Konzept ist, ist das körperliche Training auch extrem wichtig, um die beste Version von sich selbst für das Schach zu werden, sowohl geistig als auch körperlich.  

Was macht das Royal Hideaway Sancti Petri Ihrer Meinung nach zum perfekten Ort, um Schach zu spielen?

Magnus: Es gibt viele gute Gründe, hier zu sein. Erstens ist das Wetter wunderbar, weder zu kalt noch zu heiß. Es ist auch perfekt für sportliche Aktivitäten. Wir haben schon Fußball, Padel und mehr gespielt. Außerdem gibt es wunderschöne Gärten und fantastisches Essen. Dies ist der ideale Ort, um sich vorzubereiten, zumal die Größe genau richtig ist, um sich auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren. 

Was denken Sie über die Serie, die "The Maître's Gambit" inspiriert hat? Und vor allem, was hat Sie an unserer Erfahrung am meisten beeindruckt?

Magnus: Ich bin ein großer Fan der Serie "The Queen's Gambit". Die schachbezogenen Aspekte sind sehr gut gemacht, mit vielen Details über den Sport und seine Geschichte, und mit Partien, die ich noch nie gesehen habe. Und schließlich ist die Handlung interessant und sehr gut geschildert. 

Was das Maître's Gambit angeht, so gefällt es mir, dass das Hotel innovativ ist und neue Ideen hat. Spanien ist ein Land mit einer langen Geschichte im Schach. Viele Menschen spielen gerne, daher bietet dieses Erlebnis die perfekte Kombination aus Reiseziel und Schach. 

Was sind die Merkmale des perfekten Schachreiseziels?

Magnus: Der perfekte Ort hat viele Gemeinsamkeiten mit dem Royal Hideaway Sancti Petri. Wunderschöne Gärten ohne Ablenkungen. 

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der sich mit der Kunst des Schachspiels beschäftigt?

Magnus: Das, was ich am Schachspiel immer am meisten geliebt habe, ist der Spaß und das Interesse, das es mir bereitet. In diesem Sinne sollte jeder, der in die Welt des Schachs einsteigt, ein wenig Geduld haben, wenn sich die Dinge nicht von Anfang an so entwickeln, wie man es erwartet. Es braucht Zeit. Jeder sollte das tun, was für ihn interessant ist und ihm Spaß macht, und wenn das Schach ist, dann ist das großartig, denn ich denke, es ist ein schönes und weitreichendes Spiel, aber wenn es etwas anderes ist, dann ist das auch fantastisch. 

Weißt du noch, in welchem Alter du das Schachspiel entdeckt hast und wie es zu deiner Berufung und deinem Beruf wurde?

Magnus: Ich begann zu spielen und die Züge zu lernen, als ich etwa fünfeinhalb Jahre alt war. Obwohl ich das Spiel mochte, fehlte mir damals die Geduld, mich hinzusetzen und hart daran zu arbeiten, mich zu verbessern. Erst im Alter von acht Jahren begann ich, wirklich etwas über Schach zu lernen. Mein erstes Ziel war es, meine ältere Schwester zu schlagen. Als ich diesen Meilenstein erreicht hatte, verliebte ich mich in das Spiel und studierte es auf eigene Faust, was bis heute der Fall ist. 

Welche Vorteile hat dieser Sport zu bieten?

Magnus: Ich glaube, es gibt zwei wesentliche Dinge. Beim Schach lernt man, analytisch zu denken und geduldig zu sein, aber es trainiert auch, Entscheidungen unter großem Druck zu treffen. Beim Schachspiel wird man ständig durch äußere Faktoren unter Druck gesetzt, z. B. durch die Zeitkontrolle und die Spieluhr. Das, was man beim Schachspielen lernt, kann man in jedem Beruf anwenden, in dem schnelle, kalkulierte Entscheidungen getroffen werden müssen.

 

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren