Interview mit Topalov im ND

14.05.2007 – Neues Deutschland veröffentlichte zum Turnierbeginn in Sofia ein Interview mit Veselin Topalov. Darin erklärte der frühere FIDE-Weltmeister sein schlechtes Abschneiden beim Turnier in Morelia und Linares damit, dass er überspielt und physisch und psychisch ausgebrannt war. Zur Regeneration hätte er sich acht Wochen zurückgezogen und sei nun für das Turnier in Sofia wieder gut vorbereitet. Topalov bedauert, dass die "Kein-Remis"-Regel von Sofia so wenig Nachahmer bei anderen Organisatoren und auch keinen breiten Anklang bei den Spielern findet und erklärt das damit, dass das Spiel auf Remis im Schach eine eigene Kultur habe. Interview bei Neues Deutschland...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren