Interview mit Viswanathan Anand

20.02.2009 – In einem sehr ungewöhnlichen und ausführlichen Interview, das die beiden indischen Journalisten Sriram Srinivasan and Jaideep Unudurti mit dem Schachweltmeister führten, berichtet Viswanatahn Anand von seiner Kindheit, seinen ersten Schachturniere und der Schachszene in Indien, aber auch auf den Philippinen, wo er mit seinen Eltern etwas eineinhalb Jahre lebte. Während Indien zu jener Zeit noch keinen Großmeister besaß und IM Manuel Aaron der beste Spieler war, hatte Eugenio Torre und dann der Wettkampf Karpov gegen Kortschnoj auf den Philippinen für große Popularität des Schachs gesorgt. Täglich wurde sogar im TV ein Schachprogramm ausgestrahlt. Während der junge Anand in der Schule war, schrieb seine Mutter die Züge und Aufgaben mit und zeigte sie später seinem Sohn. Wie man heute weiß, hat sich die Mühe gelohnt.Interview mit Vishy Anand: Die frühen Jahre (engl.)...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren