Intrigen um Othello?

21.07.2005 – Othello ist eines der bekanntesten Stücke von Shakespeare. Es handelt von Eifersucht, Lüge, Verleumdung, Hass und Verrat. Othello ist laut einer heutigen Meldung der österreichischen Zeitung Die Presse auch der Name eines Schachprogramms, das 1988 Garry Kasparov geschlagen haben soll, immerhin ganze neun Jahre vor Kasparovs Niederlage gegen Deep Blue. Maßgeblich beteiligt an der Entwicklung von Othello soll der Softwareentwickler Kai-Fu Lee gewesen sein, ein chinesischstämmiger Amerikaner, der in die Schlagzeilen geriet, weil er Microsoft verließ, um bei Google zu arbeiten, und deshalb von seinem ehemaligen Arbeitgeber wegen Geheimnisverrats verklagt wurde. Merkwürdig nur, dass man von dem Schachprogramm Othello bislang so wenig gehört hat und Schachdatenbanken keine Partien zwischen Kasparov und Othello enthalten. Auch eine Suche bei Google verlief ergebnislos. Vielleicht ändert sich das ja, wenn Kai-Fu Lee dort wirkt. Oder handelt es sich hier um eine Intrige? Eine Verschwörung? Oder doch nur einen Irrtum?Zum Artikel bei Die Presse...Suchen bei Google...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren