ISF Biel: Wojtaszek dominiert das "GMT Rapid", Keymer erneut stark

von Klaus Besenthal
19.07.2020 – Beim Internationalen Schachfestival in Biel ist heute mit dem "GMT Rapid" die erste Disziplin des "Großmeister Triathlon" absolviert worden. Bester Spieler in dem 15+5-Turnier war der Pole Radoslaw Wojtaszek, der am Ende nur zwei Remisen abgegeben hatte, was für ihn einen Score von 6,0/7 bedeutete. Erneut einen starken Auftritt hingelegt hat Vincent Keymer, der mit 5,0/7 auf dem dritten Platz ins Ziel kam, auf den er von dem Inder Pentala Harikrishna nur dank der besseren Zweitwertung verwiesen werden konnte. | Fotos: Turnierseite

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

53. Internationales Schachfestival Biel

Man muss angesichts der vielen Blitz- und Rapidturniere der letzten Monate gewiss nicht jeden spektakulären Patzer vorführen, aber die Schlussphase der Partie zwischen Michael Adams und Pentala Harikrishna in der 1. Runde war durchaus interessant - auch wenn das Ende schließlich durch einen groben Fehler von Adams zustande kam:

 

Für Michael Adams verlief der Restart nach der Corona-Pause bislang eher mittelmäßig

Vincent Keymer startete seine großartige Siegesserie, die ihn nach zwei Dritteln des Turniers bis an die Tabellenspitze führen sollte, in der 1. Runde gegen David Anton Guijarro. Der Spanier ruinierte seine Stellung zunächst selber, bevor Keymer sich mit einer langen Serie starker, präziser Züge den vollen Punkt sicherte:

 

Für Vincent Keymer begann der Tag mit einem schönen Erfolgserlebnis

Nachdem er in der 2. Runde auch Michael Adams geschlagen hatte, holte sich Keymer in der 3. Runde gegen Arkadij Naiditsch gleich noch einen vollen Punkt, was ihn temporär zum alleinigen Tabellenführer machen sollte. Keymer hatte eine gute Dame und Naiditsch eine weniger gute - als Naiditsch trotzdem angreifen wollte, brach seine Stellung rasch zusammen:

 

Arkadij Naiditsch war als Ersatzmann für Salem Saleh nominiert worden - der Mann aus den Vereinigten Arabischen Emiraten war an Reiserestriktionen gescheitert. Zum Chess960 hatte Naiditsch es gestern nicht geschafft, aber heute war er dann tatsächlich da.

Nach einem Remis gegen Pentala Harikrishna in Runde 4 siegte Keymer in der 5. Runde noch einmal gegen den Lokalmatador Noel Studer. Der ambitionierte schweizer Großmeister konnte einem fast ein wenig Leid tun: Verlor er doch eine Stellung, die er eigentlich nicht mehr hätte verlieren dürfen. Aber die furiose Art, wie Keymer mit seiner Mehrheit im Zentrum im Endspiel alles einfach überrollte, war absolut sehenswert:

 

Noel Studer hat noch Luft nach oben: Genau wie gestern landete er auch heute auf dem letzten Platz

Seinen Meister fand Vincent Keymer in der 6. Runde in dem Polen Wojtaszek, der sich mit seinem souveränen Sieg nicht nur die Tabellenführung holte, sondern, nach einem abschließenden Sieg gegen Noel Studer in Runde 7, auch den Sieg im "GMT Rapid" von Biel.

 

Radoslaw Wojtaszek, das ahnt man jetzt schon, wird sich in Biel nur schwer bezwingen lassen

Der "Großmeister Triathlon" macht morgen einen Tag Pause, ehe es am Dienstag mit der 1. Runde im klassischen Schach weitergeht. Für die Veranstalter dürfte der Stress gleichwohl morgen erst so richtig losgehen, denn am Montag beginnt das "Corona Hauptturnier" - die 150 Teilnehmer bedeuten einen deutlichen Zuwachs an Menschen im "Congress Center Biel". An der "Hygienefront" dürfte dann deutlich mehr zu tun sein! 

Abschlusstabelle des Rapidturniers

Rg.   Name Elo Land 1 2 3 4 5 6 7 8 Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 GM Wojtaszek Radoslaw 2662 POL * ½ 1 ½ 1 1 1 1 6,0 0,0 17,50 5
2 GM Harikrishna Pentala 2690 IND ½ * ½ 1 1 ½ 1 ½ 5,0 0,5 15,75 3
3 GM Keymer Vincent 2487 GER 0 ½ * 1 1 1 ½ 1 5,0 0,5 13,50 4
4 GM Adams Michael 2689 ENG ½ 0 0 * 1 ½ 1 1 4,0 0,0 10,00 3
5 GM Naiditsch Arkadij 2584 AZE 0 0 0 0 * ½ 1 1 2,5 0,0 4,50 2
6 GM Anton Guijarro David 2718 ESP 0 ½ 0 ½ ½ * ½ 0 2,0 0,5 6,75 0
7 GM Edouard Romain 2654 FRA 0 0 ½ 0 0 ½ * 1 2,0 0,5 5,00 1
8 GM Studer Noel 2437 SUI 0 ½ 0 0 0 1 0 * 1,5 0,0 4,50 1

Gesamtwertung des "Großmeister Triathlon"

Rank Name Games Classic Rapid Blitz Total
1 GM Wojtaszek 7 0 12 0 12
2 GM Harikrishna 7 0 10 0 10
  GM Keymer 7 0 10 0 10
4 GM Adams 7 0 8 0 8
5 GM Naiditsch 7 0 5 0 5
6 GM Antón Guijarro 7 0 4 0 4
  GM Édouard 7 0 4 0 4
8 GM Studer 7 0 3 0 3

Partien vom Rapidturnier

 

Turnierseite

Das GMT Rapid bei chess-results



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren