Ivanchuk gewinnt Nostalgieturnier, Giri wird Holländischer Meister

24.07.2012 – Das 2. Science Park Turnier, das vom 14. bis 22. Juli in Amsterdam stattfand, war ein Schachfestival mit diversen Turnieren und nostalgischem Einschlag. Nostalgie kam im ACP Golden Classic Turnier auf, bei dem mit einer Bedenkzeit von 2,5 Stunden für 40 Züge und anschließender Hängepartie gespielt wurde. Offensichtlich inspiriert von dieser Rückkehr zu alten Zeiten zeigte sich Vassily Ivanchuk in bestechenden Form und gewann mit 5 Punkten aus 6 Partien. Auf Platz zwei landete Gata Kamsky. Dann ging es in Amsterdam auch um die Holländischen Meisterschaften. Bei den Herren wurde Anish Giri mit 6 aus 7 souverän Meister, bei den Damen gewann Tea Lanchava. Zhaoquin Peng, die die letzten zwölf Frauenmeisterschaften in Folge gewonnen hatte, blieb dieses Mal nur der zweite Platz.Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Fotos: © Frits Agterdenbos, ChessVista


Das Spiellokal


Blick in den Spielsaal. Die unterschiedlichen Bodenfarben geleiteten die Spieler zu ihren jeweiligen Turnieren.


Der Mann mit der Mütze: Vassily Ivanchuk. Die Nummer zehn der Weltrangliste zeigte bestechendes Schach und gewann mit 5 Punkten aus 6 Partien. Elo-Punkte brachte ihm das allerdings nicht, denn das Turnier wird nicht elo-gewertet.


ACP-Präsident Emil Sutovsky mit prüfendem Blick. Mit 3,5 aus 6 (1 Sieg, 5 Remis) erzielte er ein gutes Ergebnis.


Anna Muzychuk kam mit 3 aus 6 auf 50 Prozent.

Schlussstand:






Holländische Meisterschaft der Männer


Anish Giri schaut zu, was sich in der Partie zwischen Robin van Kampen (links) und Sipke Ernst tut.

Die holländische Meisterschaft sicherte sich Anish Giri in souveräner Manier. Giri, der durch Examensprüfungen in den letzten Monaten eine Reihe durchwachsener Ergebnisse erzielt hatte, spielte in Amsterdam unbeschwert, konzentriert und ließ der Konkurrenz keine Chance. Giri gewann fünf Partien und machte zwei Remis. Die Plätze zwei und drei gingen an Ivan Sokolov und Erwin l'Ami. Sie kamen beide auf 5 Punkte aus 6 Partien.


Nach 2009 und 2011 ist dies Giris dritter Landesmeistertitel.






Holländische Meisterschaft der Frauen


Tea Lanchava

Bei den Frauen gab es eine Art Wachablösung. Zwölf Jahre hintereinander hatte Zhaoquin Peng die Landesmeisterschaft gewonnen, beim Anlauf auf den 13. Titel in Folge scheiterte sie an Tea Lanchava. Lanchava gewann in Runde 2 gegen Peng und konnte ihren Vorsprung anschließend ins Ziel retten.









Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren