Ivanchuk, Leko, Grischuk ausgeschieden

von André Schulz
18.09.2015 – Am zweiten Tag der 3. Runde beim Worldcup in Baku kamen die Zuschauer in den Genuss vieler interessanter Partien. Für die nächste Runde qualifiziert sind danach bereits Caruana, Giri, Wei Yi, Karjakin, Jakovenko, Mamedyarov, Wojtaszek und Eljanov. Der Ukrainer kam zum 6. Sieg in der 6. Partie. Lu Shanglei und Topalov und einige andere sehen sich morgen in der Verlängerung. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

Jakovenko gegen Ivanchuk

Als Ersten erwischte es heute Vassily Ivanchuk. Gegen Dmitry Jakovenko gab der Ukrainer die Dame für Turm und Läufer, mit komplizierter Position. Dann verpasste er eine schöne Verteidigungsressource.

Jakovenko gegen Ivanchuk

 


Zu diesem Zeitpunkt hatten sich schon Svidler und Radjabov (13 Züge) sowie Dominguez und Adams (25 Züge) remis getrennt. Alle vier verlassen sich auf ihre Schnellschach- und Blitzfähigkeiten. Bald danach kamen auch Lu Shanglei und Veselin Topalov zum gleichen Ergebnis, nachdem der Chinese die Partie mit der alt-ehrwürdigen Ponziani-Eröffnung begonnen hatte. Die hatte Marco Polo schon damals mit nach China gebracht. Topalov gilt nicht unbedingt als der große Schnellschach- oder Blitzkönner. Lieber hätte der Bulgare wohl schon in den regulären Partien gewonnen. Andererseits kann ihm sein Ergebnis beim Worldcup auch egal sein. Allein die Reise nach Baku garantiert ihm die Teilnahme beim nächsten Kandidatenturnier - aufgrund seiner hohen Elozahl.

Lu Shanglei, morgen Schnellschach gegen Topalov

Mit Wei Yi qualifizierte sich dann der nächste Spieler für die vierte Runde. In einem Theorieduell in der Bauernraubvariante nahm der Chinese gegen Alexander Areshchenko in der 10.e5-Variante einen etwas anderen Weg und opferte schließlich auf e6 eine Figur. Das Opfer reicht mindestens zum Dauerschach, vielleicht kann Weiß auch weiterspielen, aber Areshchenko verteidigte sich falsch und stand im Endspiel mit einer Qualität weniger dann auf verlorenem Posten.

Wei Yi  und der Adidas-Anzug sind weiter

Wei - Areshchenko

 

 

Shakhryar Mamedyarov gestaltete seine Partie gegen S P Sethruman remis. Da der Aseri gestern gewonnen hatte, zieht er ebenfalls in die 4. Runde ein. Dort trifft er auf Fabiano Caruana. Dieser hatte sich mit einem Remis gegen Anton Kovalyov ebenfalls den Einzug in die nächste Runde gesichert.

Shakhriyar Mamedyarov

Auch Radoslaw Wojtaszek erreichte die nächste Runde, nachdem er Julio Granda Zuniga mit einem schwungvollen Angriff am Königsflügel besiegt hatte. Weiter ist auch Ding Liren, der heute gegen Gadir Guseinov im Mittelspiel einen Bauern gewann und dann seinen d-Freibauern bis d7 trieb. Als dieser dort angekommen war, brachte eine kleine Kombination den Sieg.

Radoslaw Wojtaszek

Ding - Guseinov

 

 

Sergey Karjakin, gestern Sieger gegen Yu Yangyi, erreichte heute erneut Gewinnstellung, gab diese aber mit einer sehr pragmatischen Einstellung remis. Warum noch etwas riskieren?

Yu - Karjakin

 

 

Im besonderen Focus stand die Partie zwischen Pavel Eljanov und Alexander Grischuk. Der Ukrainer war gestern der glückliche Sieger in einer bunten Partie. Heute musste Grischuk also unbedingt gewinnen. Die Partie war schon gleich von Anfang an viel lebendiger als die gestrige, die erst zum Ende hin Fahrt aufnahm, jedoch nicht unbedingt zum Vorteil von Grischuk. Eljanov war bald auf allen Flügeln Chef auf dem Brett und die Partie endete wie die gestrige. Eljanovs sechster Sieg in sechs Partien beim Worldcup!

Pavel Eljanov: Mr. 100%
 

 

Für die Begegnung Giri - Leko hatte Magnus Carlsen neun Remis vorhergesagt und dafür sogar einen eigenen Hashtag bei Twitter kreiert. Der Weltmeister lag mit seiner spöttischen Prognose jedoch falsch. Im Endspiel übernahm Giri das Kommando und führte die Partie zum Sieg.

Morgen treffen sich außerdem zum Stichkampf nach zwei Remis: Wesley So und Le Quang Liem sowie Hikaru Nakamura und Ian Nepomniachtchi. Vladimir Kramnik und Dmitry Andreikin lieferten sich ein langes Duell auf Augenhöhe. Es endete remis.

 

Andreikin gegen Kramnik

Rasierer vergessen: Svidler und Nepomniachtchi

 

 

Name G1 G2 R1 R2 R1 R2 B1 B2 SD Total
Veselin Topalov (BUL) 1/2 1/2               1  
Shanglei Lu (CHN) 1/2 1/2               1
                     
Peter Svidler (RUS) 1/2 1/2               1  
Teimour Radjabov (AZE) 1/2 1/2               1
                     
Ding Liren (CHN) 1/2 1               1.5  
Gadir Guseinov (AZE) 1/2 0               0.5
                     
Alexander Areshchenko (UKR) 1/2 0               0.5  
Yi Wei (CHN) 1/2 1               1.5
                     
Anish Giri (NED) 1/2 1               1.5  
Peter Leko (HUN) 1/2 0               0.5
                     
Julio Granda Zuniga (PER) 1/2 0               0.5  
Radoslaw Wojtaszek (POL) 1/2 1               1.5
                     
Wesley So (USA) 1/2 1/2               1  
Le Quang Liem (VIE) 1/2 1/2               1
                     
Evgeny Tomashevsky (RUS) 1/2 1/2               1  
Maxime Vachier-Lagrave (FRA) 1/2 1/2               1
                     
Hikaru Nakamura (USA) 1/2 1/2               1  
Ian Nepomniachtchi (RUS) 1/2 1/2               1
                     
Michael Adams (ENG) 1/2 1/2               1  
Leiner Dominguez Perez (CUB) 1/2 1/2               1
                     
Alexander Grischuk (RUS) 0 0               0  
Pavel Eljanov (UKR) 1 1               2
                       
Dmitry Jakovenko (RUS) 1/2 1               1.5  
Vassily Ivanchuk (UKR) 1/2 0               0.5
                     
Fabiano Caruana (USA) 1 1/2               1.5  
Anton Kovalyov (CAN) 0 1/2               0
                     
S.P. Sethuraman (IND) 0 1/2               0.5  
Shakhriyar Mamedyarov (AZE) 1 1/2               1.5
                     
Vladimir Kramnik (RUS) 1/2 1/2               1  
Dmitry Andreikin (RUS) 1/2 1/2               1
                     
Sergey Karjakin (RUS) 1 1/2               1.5  
Yangyi Yu (CHN) 0 1/2               0.5

 

Partien

Runde 3 bisher

 

 

Vorherige Runden

 

 

Fotos: Turnierseite



Die Paarungen als pdf bei der FIDE...

Turnierseite...


Themen Worldcup 2015

André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren