Jan-Christian Schröder gewinnt die OIBM

von Klaus Besenthal
13.11.2022 – Nachdem bei der Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft, wie die "OIBM" eigentlich heißt, am Sonntag die neunte und zugleich letzte Runde gespielt war, standen nicht weniger als vierzehn Spieler punktgleich mit einem Score von jeweils 7,0/9 an der Tabellenspitze. Der Turniersieger wurde mit Hilfe der Feinwertung ermittelt: Jan-Christian Schröder, für die Schachfreunde Berlin tätiger Großmeister, hatte mit 2462 den klar besten "Elodurchschnitt der Gegner" vorzuweisen und gewann damit die 25. Auflage des traditionsreichen Opens am Tegernsee. Der vor Turnierbeginn an Nummer eins gesetzte ukrainische Großmeister Anton Korobov hatte zwar auch zu der Spitzengruppe der Punktgleichen gehört, musste sich aber mit Platz vier in der Abschlusstabelle begnügen. | Foto: Sandra Schmidt

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

25. Offene Internationale Bayerische Schachmeisterschaft

In einem auf der Turnierseite veröffentlichten Interview erging an Jan-Christian Schröder die Frage, ob es eine "zentrale Partie" für ihn gegeben habe. Der Turniersieger erklärte daraufhin seinen Schwarzsieg gegen Dieter Morawietz in Runde 7 für "wichtig", aber auch für "glücklich". Eine wichtige Weichenstellung war es auf jeden Fall - Grund genug, dass wir an dieser Stelle einen Blick auf die spannende Schlussphase dieser Partie werfen:  

 

 

Schachklassiker - Partien, die man kennen muss

Wie der Autor im Einführungsvideo erklärt, bereichert die Kenntnis der klassischen Partien aus der Vergangenheit das Schachverständnis im Allgemeinen und hilft, das Niveau der eigenen Partien zu verbessern.

Mehr...

Ergebnisse der Schlussrunde am Sonntag

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Korobov Anton ½ - ½ Gopal G.N.
Sanal Vahap ½ - ½ Vocaturo Daniele
Safarli Eltaj ½ - ½ Halkias Stelios
Schröder Jan-Christian ½ - ½ Nisipeanu Liviu-Dieter
Cheng Bobby 6 1 - 0 Langheinrich Ferenc
Krause Jonah 6 ½ - ½ 6 Demchenko Anton
Morawietz Dieter 6 0 - 1 6 Heberla Bartlomiej
Meissner Felix 6 0 - 1 6 Schneider Ilja
Bräuer Franz 6 ½ - ½ 6 Song Julien
Plenca Julijan 6 1 - 0 6 Weber Ulrich
Royal Shreyas 6 1 - 0 6 Köpke Christian
Das Soham 6 ½ - ½ 6 Pezerovic Edin
Baum Jonasz 6 1 - 0 6 Jubin Jimmy
Kristoferitsch Daniel 6 ½ - ½ 6 Köllner Ruben Gideon
Schnepp Gunnar 0 - 1 Stocek Jiri
Feuerstack Aljoscha ½ - ½ Cordts Ingo
Köllner Aaron Noah 0 - 1 Hacker Jonas
Womacka Mathias 1 - 0 Van Der Valk Niklas
Zysk Robert 1 - 0 Schmidt Justus
Cordes Hans-Jörg Dr. - - + Martin Julian
Holtel Jasper 0 - 1 Paprocki Antoni
Miller Eduard - - + Lichtmannecker Daniel
Dushatov Timur ½ - ½ Costa Leonardo
Seul Georg 1 - 0 Reimann Matthias
Cherniaiev Tykhon 1 - 0 Wagner Julian
Kniest Oliver 1 - 0 Stöttner Moritz

Insgesamt 201 Bretter

Abschlusstabelle nach 9 Runden

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Schröder Jan-Christian 7 2462
2 Safarli Eltaj 7 2444
3 Sanal Vahap 7 2442
4 Korobov Anton 7 2440
5 Royal Shreyas 7 2431
6 Halkias Stelios 7 2412
7 Nisipeanu Liviu-Dieter 7 2358
8 Gopal G.N. 7 2345
9 Cheng Bobby 7 2336
10 Vocaturo Daniele 7 2332
11 Heberla Bartlomiej 7 2278
12 Baum Jonasz 7 2271
13 Schneider Ilja 7 2261
14 Plenca Julijan 7 2070
15 Langheinrich Ferenc 6,5 2347
16 Demchenko Anton 6,5 2345
17 Stocek Jiri 6,5 2294
18 Seul Georg 6,5 2284
19 Song Julien 6,5 2283
20 Krause Jonah 6,5 2260
21 Köllner Ruben Gideon 6,5 2254
22 Womacka Mathias 6,5 2244
23 Cherniaiev Tykhon 6,5 2236
24 Bräuer Franz 6,5 2231
25 Das Soham 6,5 2220
26 Zysk Robert 6,5 2218
27 Pezerovic Edin 6,5 2216
28 Kniest Oliver 6,5 2201
29 Hacker Jonas 6,5 2185
30 Martin Julian 6,5 2178
31 Lichtmannecker Daniel 6,5 2164
32 Paprocki Antoni 6,5 2150
33 Kristoferitsch Daniel 6,5 2128
34 Jinan Jomon 6 2331
35 Jubin Jimmy 6 2329
36 Morawietz Dieter 6 2305
37 Meissner Felix 6 2287
38 Heinemann Josefine 6 2280
39 Costa Leonardo 6 2278
40 Weber Ulrich 6 2268
41 Feuerstack Aljoscha 6 2262
42 Goldbeck Lars 6 2247
43 Kania Markus 6 2218
44 Mohylnyi Stepan 6 2204
45 Engesser Jonas 6 2160
46 Cordts Ingo 6 2157
47 Jahncke Giso 6 2153
48 Renner Kai 6 2140
49 Lederle Vitus 6 2129
50 Tonndorf Matthias 6 2119
51 Dushatov Timur 6 2113
52 Köpke Christian 6 2096
53 Maier Alexander 6 2094
54 Mikrut Dariusz 6 2092
55 Trippold Denise 6 2085
56 Bashirov Kemal 6 2075
57 Böhmer Christian 6 2067
58 Monninger Moritz 6 2058
59 Schleicher Guido 6 2050
60 Lindam Ingo 6 2047
61 Eldho Skaria 6 2040
62 Gschwendtner Klaus 6 2023
63 Hoffmann Sebastian 6 2002
64 Humbert Arthur 6 1998
65 Thiel Fabian 6 1983

Insgesamt 474 Spieler

Partien

 

 

Turnierseite

Die OIBM bei Chess-Results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure