Jan-Krzysztof Duda gewinnt Aimchess Rapid

von Klaus Besenthal
22.10.2022 – Duda hatte schon am Donnerstag das erste Finalmatch des 15+10-Onlineturniers gegen Shakhriyar Mamedyarov gewonnen, so dass ihm gestern im zweiten Match ein Unentschieden zum Turniersieg gereicht hätte. Doch Mamedyarov kam noch einmal zurück: Der Aserbaidschaner benötigte nur drei Partien, um dieses Mal die Oberhand zu behalten. Die Entscheidung musste deswegen in einem Blitz-Tiebreak gesucht werden, den Duda mit 2:0 letztlich klar gewinnen sollte. In der Gesamtwertung der Meltwater Champions Chess Tour hat sich der Pole mit diesem Erfolg auf Platz 2 vorgearbeitet, hat aber bei nur noch einem ausstehenden Turnier keine Chance mehr, Magnus Carlsen noch von der Spitze zu verdrängen. | Grafik: Play Magnus Group

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Aimchess Rapid

Gleich die erste Partie war schon insofern sehenswert, als Mamedyarov sie trotz eines eigentlich unaufholbaren materiellen Rückstands noch gewinnen konnte:

 

 

Calculation Training in Attack & Defence Vol.1 & Vol.2

The two DVDs offer you the chance to solve 66 exercises with multiple questions. These exercises are presented in the interactive format, which makes them accessible for players of different strengths as we will go through the thought process step by step

Mehr...

Duda verlor anschließend auch die zweite Partie und verzichtete dann in der dritten darauf, in diesem Match noch um ein Unentschieden (das ihn zum Turniersieger gemacht hätte) zu kämpfen: Er willigte in ein Kurzremis ein. Das zweite Finalmatch ging also nach nur drei Partien mit 2,5:0,5 an Mamedyarov, nachdem Duda das erste einen Tag zuvor mit 3:1 gewonnen hatte.

Neues Spiel, neues Glück - das mag Duda sich vor dem nun fällig gewordenen Tiebreak gedacht haben. Und in der Tat: In der ersten Blitzpartie gelang ihm direkt ein Kurzsieg:

 

 

In der zweiten Blitzpartie patzte Mamedyarov dann auch noch - dies kostete ihn eine Figur und er gab direkt auf. Duda wurde dadurch zum Sieger des Aimchess Rapid.

In der Meltwater Champions Chess Tour steht noch ein Turnier aus, das im November in San Francisco durchgeführt werden soll. Magnus Carlsen steht aber bereits jetzt als Gesamtsieger der Tour fest. Jan-Krzysztof Duda hat es auf Platz 2 geschafft. Der aktuelle Stand ist dieser:

Partien

 

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure