Jede Menge Sieger in Mainz

19.08.2002 – Die Chess Classic in Mainz waren nicht nur ausgezeichnet besetzt, es gab auch viele Sieger. Peter Svidler gewann das Fischer-Random-Turnier, Viorel Bologan das Ordix Open. Elisbeth Pähtz gewann die letzte Partie gegen Alexandra Kosteniuk und glich aus. Kosteniuk gewann das Tiebreak. Und Vishy Anand konnte im Duell der Weltmeister gegen Ruslan Ponomariov die letzte Partie und damit seinen Wettkampf gewinnen. Nicht zuletzt gewann das Team um Hans-Walter Schmitt durch perfekte Organisation. Anna Dergachova berichtet von den Flops und Tops, besonders aber von Letzteren.Abschlussbericht aus Mainz... Duell der Weltmeister: Die Partien zum Nachspielen... 'Duell der Grazien': Die Partien zum Nachspielen... Offizielle Turnierseite...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren