Jesper Thybo vor Dmitrj Kollars in Aarhus

von André Schulz
20.02.2019 – Jesper Thybo gewann das GM-Turnier im Skakhus in Aarhus dank besserer Wertung vor Dmitrij Kollars. Vier der fünf jungen Spieler konnten sich am Ende des Turnier in der vorderen Tabellenhälfte platzieren. | Fotos: Claus Qvist Jessen

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Das "Schachhaus" (Skakhus) in Aarhus organisierte letzte Wochen ein Großmeisterturnier, zu dem eine Reihe von jungen Spielern eingeladen wurden. Dazu zählten die jungen Dänen Filip Boe Olsen (16), Jesper Thybo (20), Jonas Bjerre (15), sicher auch noch Björn Ochsner (25) und außerdem der junge Deutsche Dmitrjj Kollars (20). Die Idee solcher Turniere für Nachwuchsspieler besteht natürlich darin, dass sie sich gegen erfahrene Spieler behaupten und vielleicht sogar Normen für den IM-Titel oder GM-Titel erzielen.

Als mögliche Elospender stellten sich die beiden griechischen Großmeister Vasilios Kotronias und Efstratios Grivas zur Verfügung, außerdem der dänische IM Jens Ove Fries-Nielsen und die beiden Deutschen Matthias Bach und Martin zum Sande - ein dänisch-deutsch-griechischer Vergleich also. 

Im nicht gerade überbevölkerten Dänemark ist Aarhus an der Ostküste Jütlands mit seinen 360.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes und bildet mit seiner Universität auch einen internationalen Anziehungspunkt.

Das Skakhus in Aarhus

Am Ende des Turniers lagen mit Thybo, Kollars, Bjerre und Ochsner vier der fünf jungen Spieler vorne. Der Turniersieg fiel nach Wertung an Jesper Thybo. Filip Boe Olsen erzielte eine IM-Norm. 

In der zweiten Runde wiederlegte Dmitrij Kollars auf sehr überzeugende Weise die etwas spekulative Partienlage von Matthias Bach im Sizilianischen Flügelgambit.

 

Tabelle

 

 

 

Turnierseite...



Themen: Skakhus Aarhus

André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

jeremia jeremia 20.02.2019 09:06
Aha, heute wieder ein neues "Schachwort" gelernt. "Elospender" noch nie vorher gelesen/gehört (die Funktionsweise zumindest nicht so in einem Wort). Köstlich! Manchmal - bzw. eher öfters fühle ich mich auch als "Elospender". Wenn es mit K-Faktor 20 gegen deutlich schwächere junge Spieler mit K-Faktor 40 eine Niederlage setzt, habe ich zumindest ein gutes Gefühl, die zu verteilenden Elo-Punkte mal eben verdoppelt und in junge Hände (vorübergehend) übertragen zu haben … ;-)
1