John Nunn glänzt bei der Seniorenweltmeisterschaft

von Johannes Fischer
23.11.2022 – Mit einem hübschen Sieg gegen IM Nathan Birnboim aus Israel in Runde 7 verteidigte John Nunn bei der Seniorenweltmeisterschaft 65+ im italienischen Assissi die Tabellenführung. Nach sieben Runden liegt Nunn jetzt mit 6,5 aus 7 weiter alleine an der Spitze. Im Januar 1989 gehörte Nunn zu den zehn besten Spielern der Welt und beeindruckte immer wieder durch spektakuläre taktische Partien. Die gelingen ihm immer noch. | Foto: Petra Nunn (Archiv)

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Nunn, der 1970 mit nur 15 Jahren in Oxford ein Mathematikstudium begann - als jüngster Undergraduate seit Kardinal Wolsey 1520 - galt im Schach immer als Angriffsspieler und begnadeter Taktiker, der komplizierte Varianten schnell und präzise rechnen konnte.

Sein Mathematikstudium beendete Nunn 1978 mit einer Doktorarbeit, danach unterrichtete in Oxford Mathematik, bis er sich 1981 für eine Laufbahn als Schachprofi entschied.

Doch 2006 zog er sich aus der Turnierarena zurück, blieb dem Schach aber als Autor zahlreicher hervorragender Schachbücher treu. Außerdem wurde er 2004, 2007 und 2010 Weltmeister im Problemlösen.

Dass Nunn trotz fehlender Praxis das Angreifen nicht verlernt hat, zeigte er in mehr als einer Partie in Assisi.

So gewann er in Runde 3 eine hübsche Kurzpartie im Sizilianer.

 

In Runde 5 überrannte Nunn seinen Gegner Jean Hebert mit einem sehenswerten Bauernvormarsch am Königsflügel, bei dem die Bauern die gegnerische Königstellung fast im Alleingang demontierten.

 

Und auch in Runde 7, bei seinem Sieg gegen Birnboim, vertraute Nunn auf seine Fähigkeiten im Angriff.

 

 

Zwei Runden vor Schluss liegt Nunn mit 6,5/7 einen halben Punkt vor Jens Kristiansen aus Dänemark. Hinter Kristiansen folgen nicht weniger als zehn Spieler mit 5,5 Punkten, darunter Rainer Knaak und Nona Gaprindashvili, die beste Frau im Feld.

Magnus Carlsen hat in einem Interview mit dem Spiegel 2010 einmal erklärt, dass er "überzeugt davon [ist], dass ... Nunn nie Weltmeister wurde, weil er zu schlau dafür ist. ... Er hat so furchtbar viel im Kopf. Einfach zu viel. Sein enormes Auffassungsvermögen und sein ständiger Wissensdurst haben ihn vom Schach abgelenkt".

Dennoch - sollte Nunn in den folgenden vier Runden weiter so souverän spielen wie in den ersten sieben Runden des Turniers, hat Nunn trotz dieses "Handicaps" gute Chancen, doch noch einmal Weltmeister im praktischen Schach zu werden.

Seniorenweltmeisterschaft 65+ - Stand nach sieben Runden

Rg. Snr     Name sex Gr Land EloI Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3   Wtg4  Rp
1 1
 
GM Nunn John D M     ENG 2580 6,5 0 29,5 33,5 3 2663
2 8
 
GM Kristiansen Jens     DEN 2353 6 0 26,5 30 4 2389
3 7
 
GM Fernandez Garcia Jose Luis     ESP 2358 5,5 0 30 34 3 2379
4 5
 
GM Jansa Vlastimil   S75 CZE 2390 5,5 0 29,5 33 3 2468
5 10
 
IM Hebert Jean     CAN 2333 5,5 0 29 32 4 2365
6 19
 
IM Maryasin Boris     ISR 2258 5,5 0 28,5 31,5 3 2451
7 11
 
IM Bogdanov Valentin   S75 UKR 2323 5,5 0 28 31 3 2348
8 3
 
GM Knaak Rainer     GER 2457 5,5 0 27,5 30 3 2324
9 16
 
GM Gaprindashvili Nona w S75 GEO 2268 5,5 0 27 30,5 4 2397
10 9
 
GM Legky Nikolay A     FRA 2350 5,5 0 27 29 3 2370
11 57
 
  Madebrink Lars     SWE 2084 5,5 0 26 28,5 4 2355
12 34
 
FM Bergstrom Rolf     SWE 2166 5,5 0 24 27,5 4 2242
13 6
 
IM Birnboim Nathan     ISR 2361 5 0 30,5 34 4 2365
14 12
 
IM Renman Nils-Gustaf     SWE 2320 5 0 30 32,5 4 2315
15 2
 
GM Vaisser Anatoly     FRA 2463 5 0 29 33 4 2320
16 31
 
IM Pomes Marcet Joan     ESP 2197 5 0 28 30,5 3 2345
17 24
 
FM Chapman Terry P D     ENG 2216 5 0 27,5 31,5 4 2263
18 28
 
IM Jurek Josef     CZE 2211 5 0 27,5 30,5 3 2289
19 53
 
FM Mojzis Jaroslav   S75 CZE 2094 5 0 26,5 27,5 3 1998
20 38
 
  Hutchinson Paul A     ENG 2148 5 0 25 28 4 2119
21 17
 
IM Lanc Alois     SVK 2268 5 0 24,5 27,5 3 2195
  39
 
FM Peretz Malkiel   S75 ISR 2142 5 0 24,5 27,5 3 2179
23 14
 
IM Roos Louis     FRA 2293 5 0 24,5 27 4 2173
24 21
 
  Kierzek Dr. Matthias     GER 2237 5 0 24 27 3 2192
25 25
 
FM De Jong Tom     NED 2216 5 0 24 26,5 3 2180
26 22
 
FM Werner Clemens   S75 GER 2236 5 0 23 26 3 2186
27 4
 
IM Sideifzade Fikret     AZE 2391 4,5 0 29,5 33 4 2279

...148 Spieler

Bei der Seniorenweltmeisterschaft 50+ liegen drei Spieler mit je 6 aus 7 gemeinsam an der Spitze: Lima Darcy aus Brasilien, Frank Holzke aus Deutschland und Ivan Morovic aus Chile. Dahinter folgen vier Spieler mit je 5,5 aus 7. Klaus Bischoff liegt 5 aus 7 noch gut im Rennen, genau wie Elvira Berend, die beste Frau im Feld.

Seniorenweltmeisterschaft 50+ - Stand nach 7 Runden

Rg. Snr     Name sex Land EloI Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3   Wtg4  Rp
1 8
 
GM Lima Darcy   BRA 2415 6 0 30 33,5 3 2630
2 6
 
GM Holzke Frank   GER 2476 6 0 29 33 4 2591
3 4
 
GM Morovic Fernandez Ivan   CHI 2480 6 0 28,5 31 4 2604
4 10
 
GM Novik Maxim   LTU 2412 5,5 0 29,5 32,5 3 2521
5 1
 
GM Sturua Zurab   GEO 2522 5,5 0 28 32 3 2497
6 9
 
GM Antic Dejan   SRB 2412 5,5 0 26 29,5 3 2417
7 12
 
IM Bellia Fabrizio   ITA 2398 5,5 0 25,5 28,5 4 2397
8 15
 
IM Krizsany Laszlo   HUN 2371 5 0 30 33 3 2483
9 7
 
GM Pavlovic Milos   SRB 2447 5 0 29,5 33,5 3 2417
10 5
 
GM Bischoff Klaus   GER 2479 5 0 28 31 3 2411
11 3
 
GM Nevednichy Vladislav   ROU 2499 5 0 27,5 31 3 2413
12 47
 
FM De Francesco Klaus   GER 2171 5 0 27 29,5 3 2377
13 18
 
IM Paschall William   USA 2343 5 0 26,5 30 4 2337
14 27
 
WGM Berend Elvira w LUX 2280 5 0 26 29 3 2408
15 34
 
IM Mantovani Renzo   ITA 2246 5 0 25 28,5 4 2333
16 14
 
IM Vinter-Schou Uffe   DEN 2375 5 0 25 27,5 4 2332
17 52
 
WIM Tereladze Sopio w GEO 2154 5 0 22 24,5 4 2283
18 45
 
FM Rewitz Poul   DEN 2172 5 0 22 23,5 3 2151
19 13
 
GM Antonio Rogelio Jr   PHI 2397 4,5 0 30 33,5 4 2410

... 150 Spieler

Partien

 

 

Ergebnisse bei Chess-results...

Turnierseite...


Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure