Ju Wenjun bleibt Weltmeisterin

24.01.2020 – Beim Wettkampf um die Weltmeisterschaft der Frauen in Wladiwostok hat Ju Wenjun den Tiebreak gegen Aleksandra Goryachkina mit 2,5:1,5 gewonnen. Für die Titelverteidigung benötigte die Weltmeisterin heute eine Menge Glück, denn in den ersten beiden Partien des Stichkampfs hatte sie zunächst schlecht gestanden, ehe sie sich jeweils ins Remis retten konnte. Die Wende zu Gunsten der Chinesin brachte ein deutlicher Sieg in der dritten Partie, bevor der Stichkampf mit einem weiteren Remis sein Ende fand. | Foto: Eteri Kublashvili/Turnierseite

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

FIDE Women's World Championship

Die FIDE verkündete das Resultat umgehend bei Twitter:

In der 1. Stichkampfpartie hatte Aleksandra Goryachkina deutlich auf Gewinn gestanden, konnte ihren Vorteil aber nicht realisieren. Ähnlich, wenn auch weniger klar, verlief die zweite Partie. In Vorteil kam Ju Wenjun dann in der dritten Partie:

 

Auf diese Partie folgte ein weiteres Unentschieden, wonach der Stichkampf zu Gunsten von Ju Wenjun entschieden war. Die seit 2018 amtierende Weltmeisterin hat ihren Titel somit erfolgreich verteidigt.

Endstand

Auf die 12 Partien klassisches Schach, nach denen der Wettkampf 6:6 gestanden hatte, folgte heute ein Tiebreak mit 4 Rapidpartien (Bedenkzeit 25 Min. + 10 Sek.). 

 

Partien

 

Turnierseite



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren