Judit Polgars Global Chess Festival

15.10.2018 – Am vergangenen Wochenende fand wieder Judit Polgars großes, buntes Global Chess Festival statt. Einen Tag lang, volle 24 Stunden, drehte sich alles rund ums Schach, nicht nur in Budapest. An die 100 Orte rund um die Welt waren auf die eine oder andere Weise beteiligt. | Fotos: Global Chess Festival

Schach Nachrichten


ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Schach und Kunst im Ungarischen Nationalmuseum

Jedes Jahr, jetzt schon zum vierten Mal, lädt Judit Polgar zu ihrem Global Chess Festival ein.

"Schach verbindet", lautet das Motto des Festivals und so fanden diesmal nicht nur in Budapest zahlreiche Schachveranstaltungen statt, sondern auch an vielen anderen Orten runde um den Globus.

So waren in diesem Jahr auch Schulen aus China beteiligt, denn dort werden in Kürze Judit Polgars Schachkurs "Chess Palace" und "Chess Playground" als Unterrichtshilfe für den Schachunterricht eingeführt.

Am Tag vor dem Festival in Budapest gab Judit Polgar zudem ein zweistündige Simultan über das Internet, an dem sich Spieler aus 20 Ländern weltweit beteiligten. Parallel zu den Aktivitäten wurde auch auf der holländischen Insel Schiermonnikoog Schach in den Mittelpunkt des Insellebens gestellt. Einen Tag lang benannte sich die Insel, auf der 1000 Menschen leben, in "Insel des Schachspiels" um. Alle Kinder auf der Insel erhielten Schachunterricht.

Das Festival in Budapest fand im Ungarischen Nationalmuseum statt.

Schachbasteleien im Nationalmuseum

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden Auszeichnungen an Künstler vergeben, die sich in ihren Arbeiten mit dem Schach beschäftigt haben. Geehrt wurden unter anderem Yoko Ono und ihr künstlerischer Partner Sam Havadtoy. Schon 1966 schufen sie das berühmte Werk "Play it with trust", ein Schachspiel, das nur aus weißen Feldern und Steinen besteht. Yoko Ono wird den Preis Anfang November in New York entgegen nehmen. 

Außerdem wurden der ungarische Pianist Gergely Bogányi, der französische Komponist Jason Kouchak und die chilenische Sängerin Juga ausgezeichnet.

Jason Kouchak am Piano

Jason Kouchak spielte zur Eröffnung die Pianostücke "1000 Faces of Chess" and the "Music and Mosaic". Juga trug ihre Stücke Oh Capablanca und Isolated Pawn vor.

Juga: Oh, Capablanca

 

"Alle Schachspieler sind Künstler", lautet das berühmte Zitat von Marcel Duchamp. Kunstliebhaber hatten Gelegenheit, die Werke von Tivadar Csontváry Kosztka zu bewundern, dem ersten ungarischen Maler, der über die Grenzen des Landes hinaus in ganz Europa Bekanntheit erlangte. Der junge argentinische Großmeister Damian Lemos und viele weitere Schachmeister von allen Kontinenten der Erde luden zum Schachspiel ein.

Sophie Polgar spielt simultan

Global Chess Webseite...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren