Jugendturnier mit Taktik-Challenge

09.08.2016 – Zu Beginn der Hamburger Schulferien organisierte der Hamburger Schachklub ein "HSK-Jugend-Sommerturnier" für Kinder und Jugendliche U 20 und Ü 1300. Gespielt wurde in zwei DWZ-Gruppen. Als Sieger gingen Fabian Apitzsch (SF Sasel, 5,5 aus 7) und Bahne Fuhrmann (HSK, 5,5 aus 7) hervor. Zwischendurch stellten die Teilnehmer sich gemeinsam der Herausforderung durch die ChessBase-Taktik-Challeng an und meisterten dies souverän. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

HSK Jugend Sommerturnier 2016, oder:
Wie aus einer Idee wunderbare Realität wurde

Von Kevin Weidmann

Ende 2015 auf einer Jugendvorstandssitzung des HSK: Kevin Weidmann merkt an, dass der HSK-Kids-Youth-Cup zwar eine schöne Turnierserie für Kinder und Jugendliche bis zur 8. Klasse und bis DWZ 1300 ist, allerdings die älteren oder stärkeren Jugendlichen außer Acht lässt. Es wurde ein Turnier vorgeschlagen, welches als Open ausgeschrieben wird und sich gezielt an Jugendliche U20 mit einer DWZ über 1300 richtet. Dieses Turnier sollte als „HSK Jugend Sommerturnier“ an den ersten vier Tagen der Hamburger Sommerferien, also vom 21.07.-24.07.2016 stattfinden. Die Idee stieß anfangs und in den nächsten Monaten immer wieder auf Bedenken und Einwände, doch das Turnier sollte seine Kritiker verstummen lassen.

Bevor über das Turnier berichtet wird, möchte ich hier einen großen Dank an die Firma ChessBase aussprechen, welche uns kurzfristig als Sponsor zur Seite stand, uns mit diversen Preisen versorgte und außerdem mit der ChessBase Taktik-Challenge (und ihrem wundervollen Preis - einem ChessBase 13 Megapaket zur Verlosung) das Lieblingsalternativprogramm der Teilnehmer zur Verfügung gestellt hat. Die Aufgabe war am Anfang 300 Aufgaben zu lösen und ein Niveau von 1700 auf dem Taktikserver von playchess.com zu halten.

Übung bringt Tatktik-Muckis

Da diese Aufgabe schon am ersten der vier Tage gelöst wurde, wurden kurzerhand weitere Preise ausgeschrieben und die Anforderungen auf 1300 Aufgaben und ein Niveau von 1900 erhöht. Auch diese Challenge wurde geknackt und am Ende wurde sogar ein Niveau von 1982 erreicht, 1451 Aufgaben gelöst und 2022 Aufgaben bearbeitet. Es hat den Kindern unglaublich viel Spaß gemacht und die von ChessBase zur Verfügung gestellten Gutscheine für jeden Spieler (10€ im Onlineshop und 3 Monate Premium auf playchess.com) bringen den Taktikspaß auch nach Hause. Nochmals eine großes Dankeschön an ChessBase!

Die Ausschreibung wurde veröffentlicht und 20 Anmeldungen kamen herein. Einen Monat vor Beginn wurde noch ein B-Open bis DWZ unter 1400 unter dem Namen „HSK Jugend DWZ Sommerturnier“ ausgeschrieben und auch dies kam letztendlich auf 8 Teilnehmer, die ein schönes Rundenturnier spielten.

Mit Doppelrunden, Liveübertragung an allen Brettern, Mittagessen, Analysen, Grillen, Taktik-Challenge, laufender Online-Bericht und 28 freundlichen und glücklichen Teilnehmern wurde das HSK Jugend Sommerturnier zu einem vollen Erfolg!

Das A-Turnier

Das B-Turnier

Spitzenpartien der Runde Vier

Partieanalysen nach den Runden

Das Turnier fand also statt im Hamburger Schachklub und fand seine Sieger in Leon Fabian Apitzsch (ungeschlagen mit 5,5 aus 7) von den Schachfreunde Sasel und Bahne Fuhrmann (ebenfalls ungeschlagen mit 5,5 aus 7) vom Hamburger SK. Ungeschlagene 5,5 aus 7 klingt nach einem überzeugenden Sieg, aber für beide Sieger war dies kein Zuckerschlecken. Während Bahne sich im B-Turnier teils etwas selbst im Weg stand und in zwei Partien wirklich Glück hatte um nicht zu verlieren, spielte Leon seine Partie sehr souverän, aber wurde hartnäckig von Michael Kotyk (Hamburger SK) verfolgt, welcher letztendlich ebenfalls bei 5,5 Punkten landete und sich nur aufgrund einen halben Buchholzpunktes Rückstand mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste.

Auf den weiteren Rängen landeten Robin Keyser (SKJE / 5) im Turnier ab DWZ 1300 und Felix Kort (HSK / 5) und Geriet Freitag (HSK / 4,5) im Turnier bis DWZ 1400.

Felix Kort bekam dann bei der Siegerehrung neben seinen zweiten Platz auch noch den größten Preis des ganzen Turniers, da die Zufallsmaschine aus dem Internet seine Teilnehmerzahl ausgab und Felix somit der Gewinner des gesponserten ChessBase 13 Megapakets war. Die Freude war natürlich dementsprechend groß bei ihm.

Die Siegerehrung

Alles in Allem war dies wirklich ein tolles Turnier mit 28 tollen und fairen Spielern und einer wundervollen Stimmung an jedem Tag. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern, Gästen, Eltern und Trainern für dieses Turnier und das überragende Feedback. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist schon geplant und ich hoffe, dass ich euch dann alle wiedersehe und die Teilnehmerzahl noch weiter wächst. Uns hat es viel Spaß gemacht!

Hier noch die beiden Abschlusstabellen:

 

 

... und die vielleicht schönste Partie des Turniers:
 

 

Grabbel-Holunka

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren