Junioren-WM: Maghsoodloo gibt erstes Remis ab

von André Schulz
11.09.2018 – In der gestrigen 6. Runde der Junioren-Weltmeisterschaften trafen die beiden Deutschen Alexander Donchenko und Dmitrij Kollars aufeinander und trennten sich remis. An der Spitze gab Parham Maghsoodloo den ersten halben Punkt ab. Im Mädchenturnier ist Nino Khomeriki weiter ohne Punktverlust. |Fotos: Amruta Mokal

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Junioren-Weltmeisterschaft

Mit Alexander Donchenko und Dmitrj Kollars hat der Deutsche Schachbund zwei heiße Eisen im Feuer der U20-Junioren-Weltmeisterschaft, die zur Zeit in Gebze, in der Türkei stattfindet. 

Alexander Donchenko ist mit seinen Elo 2614 sogar Nummer Drei der Setzliste hinter dem Iraner Parham Maghsoodloo und Titelverteidiger Jorden van Foreest. Auch Raphael Lagunow und der frühere Jugendeuropameister Leonid Sawlin sind im spielstarken Feld nicht chancenlos.

Blick in den Turniersaal

Nach gutem Start mit 3 aus 3 spielte Alexander Donchenko zweimal Remis und wurde in der gestrigen sechsten Runde gegen den punktgleichen Dmitrij Kollars gelost. Nach wechselvollem Verlauf endete die Partie im 55. Zug remis. Wenn die Notation stimmen würde, hätte Donchenko im Läuferendspiel mehrfach den Gewinn verpasst.

 

Laut Notationsübermittlung soll hier 43... Le4, geschehen sein, aber das Bauernendspiel nach 44.Lxe4 wäre glatt gewonnen. Anscheinend ist bei der Live-Übertragung ein Zugpaar verloren gegangen. Allerdings stand Donchenko in der Sämisch-Variante der Königsindischen Verteidigung lange mit einem Mehrbauern besser, konnte seinen Vorteil jedoch nicht zum Gewinn führen.

A modern way to play the King's Indian

Dejan Bojkov zeigt ein komplettes Repertoire für Schwarz in der Königsindischen Verteidigung- in vielen Varianten mit der Entwicklung des Springers nach a6.

Mehr...

Im Spitzenspiel gab Spitzenreiter Maghsoodloo, der bis dahin alle Partien gewonnen hatte, gegen seinen Landsmann Alireza Firouzja den ersten halben Punkt ab. Firouzja hatte in der Runde zuvor auch dem Usbeken Javokhir Sindarov als bisher einziger Spieler ein Remis abgenommen.

Remis im Spitzenspiel

Gestern punktete Sindarov allerdings gegen den Norweger Johan-Sebastian Christiansen wieder voll und liegt zu Beginn der zweiten Turnierhälfte mit 5,5 aus 6 gleichauf mit Maghsoodloo. M.Amin Tabatabaei liegt mit 5 Punkten als dritter Iraner in der Tabellenspitze auf Platz vier. Alexander Donchenko und Dmitrij Kollars haben 4,5 Punkte.

Raphael Lagunow spielte gestern gegen den starken Usbeken Nodirbek Yakubboev remis und kommt auf 3,5 Punkte. Leonid Sawlin feierte einen Sieg und hat ebenfalls 3,5 Punkte auf dem Konto.

Stand Junioren-WM

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Maghsoodloo Parham 5,5 0,0
2 Sindarov Javokhir 5,5 0,0
3 Tabatabaei M.Amin 5,0 0,0
4 Firouzja Alireza 5,0 0,0
5 Vavulin Maksim 5,0 0,0
6 Karthik Venkataraman 5,0 0,0
7 Christiansen Johan-Sebastian 4,5 0,0
8 Donchenko Alexander 4,5 0,0
9 Hakobyan Aram 4,5 0,0
  Jarmula Lukasz 4,5 0,0
11 Liang Awonder 4,5 0,0
12 Karthikeyan Murali 4,5 0,0
13 Sunilduth Lyna Narayanan 4,5 0,0
14 Kollars Dmitrij 4,5 0,0
15 Santos Ruiz Miguel 4,5 0,0
16 Puranik Abhimanyu 4,5 0,0
17 Petrosyan Manuel 4,5 0,0
18 Van Foreest Jorden 4,5 0,0
  Thybo Jesper Sondergaard 4,5 0,0
20 Batsuren Dambasuren 4,5 0,0
21 Esipenko Andrey 4,5 0,0
22 Bai Jinshi 4,5 0,0
23 Lobanov Sergei 4,5 0,0
24 Harsha Bharathakoti 4,0 0,0

Partien

 

Mädchen-Weltmeisterschaft

In der Mädchen-Weltmeisterschaft vertreten Fiona Sieber und Jana Schneider die deutschen Farben. Fiona Sieber spielte gestern Siranush Ghukasyan remis und liegt nun mit 3,5 Punkten auf Platz 25. Jana Schneider verlor ihre Partie und bleibt ebenfalls bei 3,5 Punkten. Das Maß der Dinge ist die Georgierin Nino Khomeriki, die bislang alle ihre Partien gewann.

Jana Schneider, links

Stand Mädchen-WM

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Khomeriki Nino 6,0 0,0
2 Maltsevskaya Aleksandra 5,0 0,0
3 Dordzhieva Dinara 5,0 0,0
4 Paramzina Anastasya 5,0 0,0
5 Tsolakidou Stavroula 4,5 0,0
6 Assaubayeva Bibisara 4,5 0,0
7 Antova Gabriela 4,5 0,0
8 Gorti Akshita 4,5 0,0
9 Potapova Margarita 4,5 0,0
10 Nurgali Nazerke 4,0 0,0
11 Sliwicka Alicja 4,0 0,0
12 Song Yuxin 4,0 0,0
13 Tokhirjonova Gulrukhbegim 4,0 0,0
14 Hilario Aleyla 4,0 0,0
15 Ghukasyan Siranush 4,0 0,0
16 Alinasab Mobina 4,0 0,0
17 Haussernot Cecile 4,0 0,0
18 Hojjatova Aydan 4,0 0,0
19 Unuk Laura 4,0 0,0
20 Meenal Gupta 4,0 0,0
21 Mahalakshmi M 4,0 0,0
22 Zhu Jiner 4,0 0,0
23 Altantuya Boldbaatar 4,0 0,0
24 Diakonova Ekaterina 4,0 0,0
25 Sieber Fiona 4,0 0,0
26 Chu Ruotong 3,5 0,0
27 Ivana Maria Furtado 3,5 0,0
28 Salah Nadezhda 3,5 0,0
29 Urh Zala 3,5 0,0
30 Schneider Jana 3,5 0,0
31 Chitlange Sakshi 3,5 0,0

Cecile Haussernot aus Frankreich

Partien

 

Übersicht deutsche Spielerinnen und Spieler

SNo   Name Rtg FED 1 2 3 4 5 6 Pts. Rk. K rtg+/- Group
3 GM Donchenko Alexander 2614 GER 1 1 1 ½ ½ ½ 4,5 8 10 5,10 Open
20 GM Kollars Dmitrij 2536 GER 1 1 ½ ½ 1 ½ 4,5 14 10 6,80 Open
61 FM Lagunow Raphael 2403 GER 1 0 1 0 1 ½ 3,5 47 10 3,10 Open
80 FM Sawlin Leonid 2355 GER 1 0 0 1 ½ 1 3,5 70 20 -21,00 Open
13 WIM Sieber Fiona 2277 GER ½ 1 0 1 1 ½ 4,0 25 20 -10,60 Girls
31 FM Schneider Jana 2190 GER 1 ½ ½ ½ 1 0 3,5 30 20 0,80 Girls

Livepartien

 

 

 

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-Results...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren