Junioren-WM: Nächster Sieg für Jeffery Xiong

von Klaus Besenthal
17.08.2016 – In Bhubaneswar zeigte Jeffery Xiong heute, dass es für ihn nicht immer ein wildes Handgemenge sein muss. Anders als sein Gegner stellte der Amerikaner seine Figuren einfach nur auf gute Felder, gewann einen Bauern und verwertete diesen sicher im Endspiel. Die Deutschen Svane und Wagner spielen auch stark, reichen aber an die Spitze nicht heran. Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Gestern wurde in Bhubaneswar nicht gespielt, doch am Tag zuvor hatte Jeffery Xiong seinen indischen Gegner Aravindh in einer wilden Angriffspartie überrollt. Auch wenn diese nicht ganz fehlerfrei gewesen war, so hatte man als Betrachter doch das Gefühl gehabt, dass der Siegeswille des Amerikaners regelrecht unwiderstehlich gewesen war.

Vor zwei Tagen hatte Jeffery Xiong in der äußerst scharf geführten Angriffspartie das bessere Ende für sich.

Heute spielte der Amerikaner sehr bedacht positionell, aber auch dabei machte er einen überlegenen Eindruck. Vielleicht das wichtigste Merkmal des kommenden Champions: unterschiedliche Stile zu beherrschen.

 

Mit den Fotos sind die Veranstalter etwas sparsam, aber mit etwas Mühe konnten wir die deutschen Teilnehmer an der Junioren-WM dann doch entdecken - oder zumindest einen für das Schachspiel bedeutsamen Körperteil von ihnen! Linke Bildhälfte: Im hellblauen Hemd Dennis Wagner bei seinem Erstrundenmatch gegen den Inder Karthik Venkataraman; links von dem Inder der rechte Arm von Rasmus Svane.

Mit einem einfachen Sieg kam Dennis Wagner heute wieder bis auf einen halben Punkt an Rasmus Svane heran. Gegen einen etwas schwächeren Chinesen reichte es Wagner bereits, in der Eröffnung besser im Bilde zu sein. Er kam so noch einfacher zu einem Mehrbauern als Jeffery Xiong - in der Verwertung des Vorteils war der Deutsche aber ebenso souverän wie der Amerikaner.

 

 

Tabelle nach 9 von 13 Runden:

Rang Titel Name Land Elo Punkte
1 GM Jeffery Xiong USA 2633 7,5
2 IM Grzegorz Nasuta Polen 2442 7
3   Yinglun Xu China 2516 6,5
4 GM Vladislav Artemiev Russland 2665 6,5
5   Bozidar Ivekovic Kroatien 2351 6,5
6 GM Murali Karthikeyan Indien 2514 6

...

Partien:

 

 

Ergebnisse und Tabellen bei chess-results.com

 

Fotos: Turnierseite

 

Offizielle Homepage des Veranstalters




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren