Junioren-WM: Noch zwei Spieler mit weißer Weste

06.08.2012 – Nach vier von dreizehn Runden gibt es bei den Juniorenweltmeisterschaften in Athen nur noch zwei Spieler mit einem hundertprozentigen Ergebnis: Alexander Ipatov aus der Türkei und Yu Yangqui aus China. Sie liegen mit 4 aus 4 vor einem sechsköpfigen Verfolgerfeld mit je 3,5 Punkten an der Spitze. Etwas anders sieht es in der "Girls"-Gruppe aus, da gibt es niemanden ohne Punktverlust mehr und fünf Spielerinnen teilen sich mit 3,5 Punkten die Tabellenführung. Die deutsche Teilnehmerin Hanna Marie Klek liegt mit 3 Punkten knapp dahinter. Alisa Frey, die andere deutsche Teilnehmerin, kommt auf 2 Punkte, genau wie Niclas Huschenbeth. Andreas Heimann hat 3 Punkte, Matthias Blübaum 2,5.Turnierseite..., Ergebnisse Open..., Ergebnisse Mädchen..., Niclas Huschenbeth berichtet von der WM...Bilder und Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...




Impressionen:
Fotos: Turnierseite


Lobby des Hotels Titania, in dem gespielt wird.


Ein guter Auftakt: Alexander Ipatov aus der Türkei startete mit 4 aus 4.


Da kann nur einer mithalten: GM Yu Yangyi aus China, auch er hat 4 aus 4.


Nils Grandelius aus Schweden kommt auf 3,5 Punkte.


Bei den Mädchen teilt sich Nastassja Ziazulkina mit 3,5 aus 4 die Tabellenführung mit vier anderen Spielern, liegt jedoch nach Wertung vorn.


Heiter: Effie Andrikopoulou


Konzentriert: Sveta Galunova


Aufmerksam: Wang Jue


Gut gelaunt: ein unbekannter Teilnehmer

Partien Open



Partien Mädchen





Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren