Junioren-WM: Noch zwei Spieler mit weißer Weste

06.08.2012 – Nach vier von dreizehn Runden gibt es bei den Juniorenweltmeisterschaften in Athen nur noch zwei Spieler mit einem hundertprozentigen Ergebnis: Alexander Ipatov aus der Türkei und Yu Yangqui aus China. Sie liegen mit 4 aus 4 vor einem sechsköpfigen Verfolgerfeld mit je 3,5 Punkten an der Spitze. Etwas anders sieht es in der "Girls"-Gruppe aus, da gibt es niemanden ohne Punktverlust mehr und fünf Spielerinnen teilen sich mit 3,5 Punkten die Tabellenführung. Die deutsche Teilnehmerin Hanna Marie Klek liegt mit 3 Punkten knapp dahinter. Alisa Frey, die andere deutsche Teilnehmerin, kommt auf 2 Punkte, genau wie Niclas Huschenbeth. Andreas Heimann hat 3 Punkte, Matthias Blübaum 2,5.Turnierseite..., Ergebnisse Open..., Ergebnisse Mädchen..., Niclas Huschenbeth berichtet von der WM...Bilder und Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Impressionen:
Fotos: Turnierseite


Lobby des Hotels Titania, in dem gespielt wird.


Ein guter Auftakt: Alexander Ipatov aus der Türkei startete mit 4 aus 4.


Da kann nur einer mithalten: GM Yu Yangyi aus China, auch er hat 4 aus 4.


Nils Grandelius aus Schweden kommt auf 3,5 Punkte.


Bei den Mädchen teilt sich Nastassja Ziazulkina mit 3,5 aus 4 die Tabellenführung mit vier anderen Spielern, liegt jedoch nach Wertung vorn.


Heiter: Effie Andrikopoulou


Konzentriert: Sveta Galunova


Aufmerksam: Wang Jue


Gut gelaunt: ein unbekannter Teilnehmer

Partien Open



Partien Mädchen




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren