Kader-Challenge: Rasmus Svane ist Tagessieger der ersten "Doppelrunde"

von Klaus Besenthal
07.04.2021 – Bei der Kader-Challenge in Magdeburg sind am Mittwoch die Runden drei und vier gespielt worden. Weil Rasmus Svane als einziger Spieler beide Partien gewinnen konnte - morgens mit Schwarz gegen seinen Bruder Frederik, abends mit Weiß gegen Niclas Huschenbeth - ist er am Ende dieses Tages mit 3,0/4 auch alleiniger Tabellenführer. Bei den Frauen wurde nur die dritte Runde gespielt. Dabei konnte Jana Schneider auch gegen Fiona Sieber gewinnen und führt weiterhin, nunmehr mit 3,0/3, das Feld an. Platz zwei belegt mit 2,5/3 Antonia Ziegenfuß, die ebenso überraschend wie überzeugend gegen Elisabeth Pähtz gewonnen hat. | Foto: Frank Hoppe

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

DSB-Kader-Challenge 2021

Von Matthias Blübaum gab es heute Morgen zunächst eine kleine Lehrstunde in Sachen Pragmatismus: In seiner Partie gegen Luis Engel gab Blübaum eine gerade erst gewonnene Mehrfigur zurück, weil ihm das resultierende Endspiel leichter gewonnen zu sein schien als dasjenige, das er mit der Mehrfigur gehabt hätte.

 

Für Matthias Blübaum kam am Abend noch ein Remis gegen Dennis Wagner hinzu | Foto: Kevin Högy

Im "Bruderkampf" zwischen Frederik Svane und Rasmus Svane brachte Svane d.J. (Frederik) ein vorwitziges Figurenopfer, das Svane d.Ä. (Rasmus) mit kühlem Kopf zu widerlegen wusste:

 

Frederik Svane hat in der Doppelrunde Federn gelassen: Erst verlor er gegen seinen Bruder, dann gegen Dmitrij Kollars | Foto: Frank Hoppe

Deutschlands Nummer eins, Matthias Blübaum ist also nach seiner Auftaktniederlage gegen Frederik Svane wieder gut im Geschäft. Dass er bei der Ermittlung des Turniersiegers ein Wörtchen mitreden möchte, zeigte dann am Abend auch Alexander Donchenko, Deutschlands aktuelle Nummer zwei. Donchenko knöpfte seinem Gegner Daniel Fridman zunächst aus heiterem Himmel eine Qualität ab und zeigte anschließend, dass er schwierige Endspiele siegreich zu gestalten weiß:

 

Alexander Donchenko weiß: Die grauen Zellen brauchen ausreichend Flüssigkeit! | Foto: Frank Hoppe

Ergebnisse vom Mittwoch

3. Runde am 07.04.2021 um 10:00
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 2 2598 GM Kollars Dmitrij ½ - ½ GM Fridman Daniel 2601 10
2 3 2421 FM Svane Frederik 0 - 1 GM Svane Rasmus 2613 1
3 4 2604 GM Huschenbeth Niclas ½ - ½ GM Heimann Andreas 2606 9
4 5 2553 GM Engel Luis 0 - 1 GM Blübaum Matthias 2670 8
5 6 2581 GM Wagner Dennis ½ - ½ GM Donchenko Alexander 2659 7
4. Runde am 07.04.2021 um 16:00
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 10 2601 GM Fridman Daniel 0 - 1 GM Donchenko Alexander 2659 7
2 8 2670 GM Blübaum Matthias ½ - ½ GM Wagner Dennis 2581 6
3 9 2606 GM Heimann Andreas 1 - 0 GM Engel Luis 2553 5
4 1 2613 GM Svane Rasmus 1 - 0 GM Huschenbeth Niclas 2604 4
5 2 2598 GM Kollars Dmitrij 1 - 0 FM Svane Frederik 2421 3

Tabelle nach Runde 4

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Svane Rasmus 3,0 0,0
2 Blübaum Matthias 2,5 0,0
3 Kollars Dmitrij 2,5 0,0
4 Donchenko Alexander 2,5 0,0
  Heimann Andreas 2,5 0,0
6 Wagner Dennis 2,0 0,0
7 Svane Frederik 1,5 0,0
8 Fridman Daniel 1,5 0,0
9 Huschenbeth Niclas 1,0 0,0
10 Engel Luis 1,0 0,0

Partien

 

DSB-Frauenkader-Challenge 2021

Der Sieg von Antonia Ziegenfuß gegen Elisabeth Pähtz war - angesichts von mehr als 350 Punkten Elodifferenz - eine faustdicke Überraschung. Doch schauen Sie, liebe Leser, sich erst einmal an, in welchem Stil dieser Sieg errungen wurde:

 

Antonia Ziegenfuß | Foto: Frank Hoppe

Ergebnisse vom Mittwoch

3. Runde am 07.04.2021 um 16:00
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 2 2272 WIM Schneider Jana 1 - 0 WIM Sieber Fiona 2275 8
2 3 2266 WIM Mütsch Annmarie 1 - 0 WCM Bashylina Luisa 1978 1
3 4 2296 WGM Heinemann Josefine 1 - 0 WGM Lubbe Melanie 2274 7
4 5 2101 WFM Ziegenfuß Antonia 1 - 0 IM Pähtz Elisabeth 2467 6

Tabelle nach Runde 3

Rg. Snr   Name Land EloI EloN Verein/Ort Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 2 WIM Schneider Jana GER 2272 2267 SC Bavaria Regensburg von 1881 3,0 0,0 3 2,00
2 5 WFM Ziegenfuß Antonia GER 2101 2087 OSG Baden-Baden 2,5 0,0 2 3,75
3 6 IM Pähtz Elisabeth GER 2467 2476 USV TU Dresden 1,5 0,0 1 2,25
4 4 WGM Heinemann Josefine GER 2296 2314 SC Viernheim 1934 1,5 0,0 1 1,25
  8 WIM Sieber Fiona GER 2275 2273 SG Aufbau Elbe Magdeburg 1,5 0,0 1 1,25
6 3 WIM Mütsch Annmarie GER 2266 2272 SC Viernheim 1934 1,5 0,0 1 0,25
7 7 WGM Lubbe Melanie GER 2274 2274 SF Neuberg 0,5 0,0 0 0,75
8 1 WCM Bashylina Luisa GER 1978 1948 SG Solingen 0,0 0,0 0 0,00

Partien

 

Turnierseite

chess-results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren