Kamsky gewinnt in Cappelle la Grande

von André Schulz
22.02.2016 – Gata Kamsky war aufgrund seiner Elozahl Favorit des 32sten Opens von Cappelle la Grande und wurde dieser Rolle gerecht. Nach acht Runden hatte der US-Großmeister sechs Siege und zwei Remis eingefahren und so reichte ihm eine weitere Punkteteilung in der Schlussrunde zum alleinigen Turniersieg. Artur Jussupov belegte als bester Deutscher Platz Sechs. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Auch in diesem Jahr lockte das Open von Cappelle la Grande weit über 500 Teilnehmer an. Cappelle la Grande ist eine Kleinstadt im Norden Frankreichs mit ca. 10.000 Einwohnern und liegt in unmittelbarer Nähe von Dünkirchen. Das Schach-Open folgt einer langjährigen Tradition. In  diesem Jahr wurde es bereits zum 32sten Mal ausgetragen.

Setzlistenerster nach Elo war diesmal Gata Kamsky. Der Favorit wurde seiner Rolle gerecht und gewann das Turnier als einziger Spieler mit 7,5 Punkten. In der Schlussrunde reichte dem US-Amerikaner ein Remis gegen Andrey Vovk zum ungeteilten ersten Preis. Hinter Kamsky kamen sieben Spieler mit 7 Punkten ins Ziel, darunter als bester Deutscher Artur Jussupov, der in Frankreich für Evry Grand Roque spielt. Er wurde nach Zweitwertung Sechster.

Die drei Sieger: Christian Bauer, Eduardo Iturrizaga und Gata Kamsky

Gata Kamsky

Der elfjährige Sarin Nihal, U10-Weltmeister von 2014, der sich besonders zu Anfang des Turniers als Großmeisterschreck betätigt hatte, kam auf 5 Punkte, was in diesem riesigen Feld Rang 137 bedeutet.

Sarin Nihal gehört die Zukunft

Krishnan Sasikiran gelang in der Schlussrunde ein hübscher Angriffsieg gegen den einstigen WM-Kandidaten Kevin Spraggett:

Sasikiran-Spraggett

 

 

Endstand:

Pl   Nom Elo Cat. Fede Pts Tr. Perf Bu.
1 g KAMSKY Gata 2667 F SenM USA 44½ 2806 56
2 g ITURRIZAGA BONELLI Eduardo 2624 F SenM VEN 7 45½ 2717 54½
3 g BAUER Christian 2631 F SenM FRA 7 44½ 2747 55
4 m ANURAG Mhamal 2383 F SenM IND 7 43½ 2648 53
5 g VOVK Andrey 2632 F SenM UKR 7 43 2656 53½
6 g JUSSUPOW Artur 2578 F SenM GER 7 43 2639 53½
7 g SASIKIRAN Krishnan 2632 F SenM IND 7 42 2688 51
8 g KULAOTS Kaido 2575 F SenM EST 7 41½ 2618 52½
9 g GOPAL G.n. 2525 F SenM IND 45 2630 55½
10 g MIEZIS Normunds 2486 F SenM LAT 44½ 2655 55½
11 g PEREZ PONSA Federico 2586 F SenM ARG 43½ 2669 54½
12 g VOROBIOV Evgeny E. 2571 F SenM RUS 43½ 2569 53½
13 g TROFF Kayden W 2511 F CadM USA 43 2635 53
14 g DJUKIC Nikola 2565 F SenM MNE 43 2565 53½
15 g KHARITONOV Alexandr 2569 F SenM RUS 43 2560 52½
16 g GUPTA Abhijeet 2613 F SenM IND 42½ 2635 53½
17 g ZUBOV Alexander 2603 F SenM UKR 42½ 2629 53
18 g BURMAKIN Vladimir 2556 F SenM RUS 42½ 2593 52½
19 g LALITH BABU M R 2554 F SenM IND 42 2591 52½
20 m ESSERMAN Marc 2410 F SenM USA 42 2587 52
21 g KAZHGALEYEV Murtas 2580 F SenM KAZ 41½ 2608 52
22 g KVEINYS Aloyzas 2524 F SenM LTU 41 2584 50½
23 g RIFF Jean-Noel 2505 F SenM FRA 41 2541 49½
24 g LU Shanglei 2617 F SenM CHN 40½ 2637 51
25 m KANAREK Marcel 2533 F SenM POL 40 2511 50
26 m DAULYTE Deimante 2391 F SenF LTU 39½ 2520 49
27 g DEMUTH Adrien 2544 F SenM FRA 39½ 2484 49½
28 g JIANU Vlad-Cristian 2570 F SenM ROU 38½ 2484 48
29 g NAUMKIN Igor 2413 F SenM RUS 38 2405 47

... 538 Spieler

 

Partienauswahl der Runden 1 bis 9

 

 

 

Fotos: Turnierseite (Alexandre Feyrin)

 

Turnierseite...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren