Kandidatentragödien

30.03.2013 – Das Kandidatenturnier hat schon einige Tragödien geschrieben - gestern kamen zwei neue hinzu. Vor der 12. Runde führte Carlsen vor Kramnik und Aronian. Nach der Runde liegt nun Kramnik vorne und hat bei zwei ausstehenden Runden die besten Chancen, erneut gegen Anand um die Weltmeisterschaft zu spielen. Aber natürlich kann es nach der nächsten Runde schon wieder ganz anders aussehen... Videos, Analysen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Entscheidungsrunde?

Manche glaubten, mit der elften Runde wäre das Kandidatenturnier so gut wie entschieden worden. Aronian verlor und schien im Rennen um den ersten Platz ausgeschieden. Carlsen führte mit einem halben Punkt Vorsprung und hatte schon gegen Aronian und Kramnik gespielt. Doch dann änderte sich plötzlich in der 12. Runden nach dramatischem Verlauf einiges.

Eingang zum großen Schachturnier

Mobilgeräte abgeben

Schachübertragung in der Lounge

Schachfans in den Fluren

Die zwölfte Runde brachte vier spannende, gehaltreiche Partien und zwei echte Tragödien. Eine spielte sich am Brett von Aronian und Kramnik ab, die andere am Brett von Carlsen und Ivanchuk. Am Ende des Tages war Aronian nun tatsächlich raus aus dem Kampf um den Turniersieg und Kramnik und Carlsen hatten die Plätze getauscht.

Vassily Ivanchuk ist normalerweise eine "guter Kunde" für Magnus Carlsen, aber diesmal lief einiges schief für den Norweger. Carlsen spielte mit Weiß, normalerweise seine starke Farbe, aber aus der Eröffnung holte er nichts raus. Bald kam es zum Endspiel, üblicherweise die Partiephase, in der der Weltranglistenerste schon oft brilliert hat. Doch dieses Endspiel war etwas schlechter. Carlsen spielte trotzdem auf Sieg und rannte dann einem Remis hinterher, von dem er eigentlich sicher war, es am Ende des Tages zu erreichen. Doch schließlich musste er eine Niederlage quittieren. 

Saft und Milch dezent versteckt

Anfang eines schlechten Tages

 

Spielverderber Ivanchuk

 

Was machen die anderen?

Alexander Grischuk, knappes Remis gegen Teimour Radjabov

Peter Svidler

 

Gelfand macht Faxen

In der zweiten Tragödie der 12. Runde verpasste Levon Aronian nach einer zunächst ambitionierten, dann schwierigen Partie einzügig ein mögliches Remis. Der Armenier hatte die Partie mit Weiß ebenso ehrgeizig angelegt wie sein Gegner Vladimir Kramnik. Nach einem Figurenopfer verpasste er eine gute Fortsetzung, dann kämpfte er mit einer Figur weniger lange ums Remis. Als die Punkteteilung in Sicht kam, verschenkte er mit einem Fehler den halben Punkt.

Aronian, der im letzten Zyklus eigentlich der Favorit auf den Sieg in den Kandidatenkämpfen war, dann aber in der ersten Runde ausschied, wird auch diesmal wohl nicht Herausforderer von Weltmeister Anand werden. Zwei Runden vor Schluss liegt er 1,5 Punkte hinter Kramnik.

Aronians Niederlage trifft auch Carlsen schwer. Nachdem der Norweger Aronian erst eingeholt, dann überholt hatte, sah alles so aus, als würde der kommende WM-Herausforderer "fahrplangemäß" Magnus Carlsen heißen. Doch nun liegt der Weltranglistenerste zwei Runden vor Schluss einen halben Punkt hinter der Spitze zurück und hat es nicht mehr in der Hand, das Turnier aus eigener Kraft zu gewinnen.

Der Sieger der Runde, vielleicht mehr, heißt Vladimir Kramnik. Selber gegen einen Mitkonkurrenten gewonnen, während der Spitzenreiter seine Partie unverhofft verliert - alles spricht für den 14. Weltmeister. Kramnik hat von Anfang an ein gutes Turnier gespielt, nur die Siege stellten sich am Anfang nicht ein. Nun ist er der einzige Spieler ohne Niederlage.

Levon Aronian

Kramnik am Brett

Lawrence Trent und Nigel Short kommentieren vor Ort

 

Runde 12, 29. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
0-1
Vassily Ivanchuk
Boris Gelfand
½-½
Peter Svidler
Levon Aronian
0-1
Vladimir Kramnik
Teimour Radjabov
½-½
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Oliver Reeh

Tabelle nach der 12. Runde

Eingang nur für Ausgewählte

Gut gefülltes Pressezentrum

Daniel King kommentiert

Carlsen-Ivanchuk

Nach der Partie, die sechs Stunden gedauert hatte, kam der offensichtlich sehr enttäuschte Magnus Carlsen noch mit zur Pressekonferenz und meinte in seinem Eröffnungsstatement, das er die Partie vom ersten Zug an grauenhaft gespielt hätte.

 

 

kommentierte noch das Turmendspiel, das zum Ende der Partie entstanden war. Der Norweger erinnerte sich an eine Partie aus dem WM-Kampf zwischen Kasparov und Short, 1993, das gezeigt hatte, das Turmendspiele mit zwei nicht verbundenen Bauern auf einer Seite nicht automatisch gewonnen sind.

 

 

 

 

Gelfand-Svidler

Peter Svidler in der Pressekonferenz

 

Video:

 

Boris Gelfand denkt nach

 

Aronian-Kramnik

Pressekonferenz mit Levon Aronian und Vladimir Kramnik, moderiert von Anastasiya Karlovch

Englischer Humor an der Technikfront

Aronian kann es kaum fassen

Kramnik: Tagessieger, vielleicht mehr

 

 

 

Die Partien der bisherigen Runden

  

 

Das Turnierposter

Partiebeginn ist jeweils 14 Uhr (London), also 15 Uhr MEZ. Alle Partien werden live auf dem Fritzserver kommentiert. Den Löwenanteil der deutschsprachigen Kommentierung trägt GM Klaus Bischoff (Kostenlos für alle Premiummitglieder). Außerdem kommentieren Oliver Reeh mit Merijn van Delft und Karsten Müller sowie Stefan Kindermann mit Dijana Dengler.

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Klaus Bischoff

 

Spielplan, Ergebnisse, Kommentatoren

Runde 1, 15. März um 15 Uhr (MEZ)
Levon Aronian
½-½
Magnus Carlsen
Boris Gelfand
½-½
Teimour Radjabov
Vassily Ivanchuk
½-½
Alexander Grischuk
Peter Svidler
½-½
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 2, 16. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Vladimir Kramnik
Alexander Grischuk
½-½
Peter Svidler
Teimour Radjabov
1-0
Vassily Ivanchuk
Levon Aronian
1-0
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 3, 17. März um 15 Uhr (MEZ)
Boris Gelfand
0-1
Magnus Carlsen
Vassily Ivanchuk
0-1
Levon Aronian
Peter Svidler
1-0
Teimour Radjabov
Vladimir Kramnik
½-½
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 4, 19. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
1-0
Alexander Grischuk
Teimour Radjabov
½-½
Vladimir Kramnik
Levon Aronian 
½-½
Peter Svidler
Boris Gelfand
½-½
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 5, 20. März um 15 Uhr (MEZ)
Vassily Ivanchuk
½-½
Magnus Carlsen
Peter Svidler
½-½
Boris Gelfand
Vladimir Kramnik
½-½
Levon Aronian
Alexander Grischuk
½-½
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Stefan Kindermann/ Dijana Dengler
Runde 6, 21. März um 15 Uhr (MEZ)
Peter Svidler
0-1
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
½-½
Vassily Ivanchuk
Alexander Grischuk
½-½
Boris Gelfand
Teimour Radjabov
0-1
Levon Aronian
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 7, 23. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Teimour Radjabov
Levon Aronian
½-½
Alexander Grischuk
Boris Gelfand
½-½
Vladimir Kramnik
Vassily Ivanchuk
½-½
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 8, 24. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Levon Aronian
Teimour Radjabov
0-1
Boris Gelfand
Alexander Grischuk
1-0
Vassily Ivanchuk
Vladimir Kramnik
1-0
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 9, 25. März um 15 Uhr (MEZ)
Vladimir Kramnik
½-½
Magnus Carlsen
Peter Svidler
½-½
Alexander Grischuk
Vassily Ivanchuk
1-0
Teimour Radjabov
Boris Gelfand
1-0
Levon Aronian
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 10, 27. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
1-0
Boris Gelfand
Levon Aronian
1-0
Vassily Ivanchuk
Teimour Radjabov
½-½
Peter Svidler
Alexander Grischuk
0-1
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 11, 28. März um 15 Uhr (MEZ)
Alexander Grischuk
½-½
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
1-0
Teimour Radjabov
Peter Svidler
1-0
Levon Aronian
Vassily Ivanchuk
½-½
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 12, 29. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
0-1
Vassily Ivanchuk
Boris Gelfand
½-½
Peter Svidler
Levon Aronian
0-1
Vladimir Kramnik
Teimour Radjabov
½-½
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 13, 31. März um 15 Uhr (MEZ)
Teimour Radjabov
-
Magnus Carlsen
Alexander Grischuk
-
Levon Aronian
Vladimir Kramnik
-
Boris Gelfand
Peter Svidler
-
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 14, 1. April um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Peter Svidler
Vassily Ivanchuk
-
Vladimir Kramnik
Boris Gelfand
-
Alexander Grischuk
Levon Aronian
-
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Daniel King

Text: André Schulz

Fotos: Pascal Simon

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Turnierseite FIDE...

Turnierseite AGON...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren