Kandidatenturnier - die Hochrechnung

13.03.2013 – Hochrechnungen kennen wir alle von Wahlen. Aus Umfragen oder ersten Auszählungen ermitteln Spezialisten das wahrscheinliche Endergebnis. Oft sind die Hochrechnungen überraschend genau. Auch im Schach können wir eine Hochrechnung anfertigen - die Spieler des Kandidatenturniers treten ja nicht zum ersten Mal gegeneinander an. Zur Hochrechnung...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

London calling

Die Spieler

 

Nr 
Rang 
 Name
Land
Elo
Geb.-Jahr
1
1
 Carlsen, Magnus
NOR
 2872
 1990
2
2
 Kramnik, Vladimir
RUS
 2810
 1975
3
3
 Aronian, Levon
ARM
 2809
 1982
4
4
 Radjabov, Teimour
AZE
 2793
 1987
5
10
 Grischuk, Alexander
RUS
 2764
 1983
6
13
 Ivanchuk, Vassily
UKR
 2757
 1969
7
14
 Svidler, Peter
RUS
 2747
 1976
8
18  Gelfand, Boris
ISR
 2740
 1968

Wer gewinnt das Kandidatenturnier? Bei Wahlen werden Umfragen gemacht und aus den ersten Auszählungen Hochrechnungen angefertigt. Beim Schach können wir das auch. Vielleicht sogar noch etwas genauer.

Jeder der acht Kandidaten hat ja schon gegen jeden anderen gespielt - sogar mehr als einmal. Wenn man nun die beiden aktuellsten Partien zweier Spieler gemäß Spielplan nimmt - das Kandidatenturnier wird doppelrundig ausgetragen - und aus den Ergebnissen eine Tabelle formt, dann hat man eine Art Hochrechnung.

Hier ist das Ergebnis:

Die Hochrechnung

Die Partien des virtuellen Kandidatenturniers...

 

Natürlich ist das nur eine kleine Spielerei. Die meisten der zugrunde gelegten Partien wurden unter ganz anderen Bedingungen gespielt als es in London der Fall sein wird. Dort geht es schließlich schon um eine mögliche Weltmeisterschaft. Und mit Sicherheit werden wir viel mehr entschiedene Partien sehen als in dieser Tabelle.

 

Magnus Carlsen. Gewinnt er das Turnier?

Vladimir Kramnik. Wird er Zweiter?

 

Levon Aronian. Wird er Dritter?

 

Partiebeginn ist jeweils 14 Uhr (London), also 15 Uhr MEZ. Alle Partien werden live auf dem Fritzserver kommentiert, den Löwenanteil der deutschsprachigen Kommentierung trägt GM Klaus Bischoff (Kostenlos für alle Premiummitglieder).

Fotos: FIDE/ ChessBase

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Turnierseite FIDE...

Offizielle Seite...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren