Kandidatenturnier beginnt mit Siegen für Caruana und Nepo

von Klaus Besenthal
18.06.2022 – Beim Kandidatenturnier in Madrid sind am Freitag die Partien der 1. Runde gespielt worden. Es waren dabei die Sieger der beiden vorherigen Kandidatenturniere, die als einzige Spieler ihre Partien gewinnen und so schon einmal ein Signal an ihre Konkurrenten aussenden konnten: Fabiano Caruana bezwang Hikaru Nakamura mit den weißen Steinen, Ian Nepomniachtchi schaffte einen Schwarzsieg gegen Ding Liren. Den Sieg verpasst hat dagegen Jan-Krzysztof Duda gegen Richard Rapport; der Pole musste sich nach einigen Verwicklungen schließlich mit einem Remis zufrieden geben. Unentschieden ist auch die Partie zwischen Teimour Radjabov und Alireza Firouzja ausgegangen - vielleicht die korrekteste der an diesem Nachmittag gespielten Partien. | Foto: FIDE / Maria Emilianova

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Kandidatenturnier 2022

Ding Liren, der nur dank des Rauswurfs von Sergey Karjakin überhaupt ins Kandidatenturnier gelangt ist, hat sich in seiner Partie gegen Ian Nepomniachtchi nicht in Bestform präsentiert. Bei wechselseitigen Angriffen auf verschiedenen Flügeln hat ja per se die Partei einen Vorteil, die dabei den gegnerischen König ins Visier nehmen kann. So war es auch hier: Ding griff Nepos Damenflügel an, hätte dort auch einiges abräumen können, spielte aber nicht präzise genug, um ein ausreichendes Gegengewicht zu Nepos Königsangriff schaffen zu können:

 

 

Glück für Nepo: Abgesehen von der Causa Karjakin dürfen Russen weiterhin bei FIDE-Turnieren mitspielen | Foto: FIDE / Maria Emilianova

Auch Hikaru Nakamura hatte in seiner Partie gegen Fabiano Caruana Probleme mit der Königssicherheit. Nachdem Naka eine gute Gelegenheit verpasst hatte, sich in ein passives, aber stabiles Stellungskonstrukt zu retten, hatte Caruana keine große Mühe mehr, seinen ersten Sieg in diesem Turnier einzufahren:

 

 

Navigating the Ruy Lopez Vol.1-3

Spanisch ist eine der ältesten Eröffnungen überhaupt und genießt von Clubebene bis hin zur Weltspitze unvermindert hohe Popularität. In dieser DVD-Reihe präsentiert der amerikanische Super-GM Fabiano Caruana im Gespräch mit Oliver Reeh ein komplettes Repertoire.

Mehr...

Vielen Schachfans in aller Welt würde es sicher sehr gefallen, wenn Hikaru Nakamura der nächste Herausforderer von Magnus Carlsen werden würde - die Wahrscheinlichkeit dafür ist gestern indes ein Stück weit kleiner geworden | Foto: FIDE / Maria Emilianova

Richard Rapport geriet in seiner Schwarzpartie gegen Jan-Krzysztof Duda bereits während der Eröffnungsphase mächtig ins Schwimmen, konnte sich aber aus den Problemen wieder herauswinden. Im Endspiel kam es dann erneut zu einer solchen Situation, aber auch daraus konnte der Ungar sich wieder befreien. Ein glückliches Remis für Rapport:

 

 

Jan-Krzysztof Duda ärgert sich über die verpassten Chancen hoffentlich nur kurz: Am Samstag geht das Turnier für ihn mit einer Weißpartie gegen Ding Liren weiter | Foto: FIDE / Stev Bonhage

Alireza Firouzja zeigte in der Schwarzpartie gegen Teimour Radjabov seinen Siegeswillen - für den er auch Risiken auf sich nahm. Interessant war die Situation im 31. Zug: Radjabov hätte Gewinnversuche machen können, entschied sich aber für den sicheren Weg. Vielleicht war dies ein kleiner Hinweis darauf, was für ein Standing Firouzja mittlerweile im Kollegenkreis besitzt.

 

 

Im Turmendspiel mit einem Minusbauern verteidigte sich Firouzja sehr korrekt. Unser Endspiel-Experte Dr. Karsten Müller zeigt die Details:

 

 

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

 

Alireza Firouzja ist vielleicht der Mann, für den sich die Zuschauer am stärksten interessieren - "Anstoß" durch den Geldgeber Isai Scheinberg | Foto: FIDE / Stev Bonhage

Ergebnisse aus Runde 1

 

Tabelle nach Runde 1

 

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors