Karjakin gewinnt Match gegen Nepomniachtchi

von ChessBase
11.01.2011 – Sergey Karjakin und Ian Nepomniachtchi spielten einen Wettkampf über sechs Partien um den Titel des Meisters der RSCU (Staatliche Universität der Gesellschaftswissenschaften). Beide Großmeister sind dort als Studenten eingeschrieben. Der Wettkampf wurde in zwei Schnellschachpartien und vier Blitzpartien geführt. Hier konnte Nepomniachtchi die Führung von Karjakin nach der ersten Blitzpartie umgehend ausgleichen. Anders als beim Superfinale der Russischen Meisterschaft, wo der gebürtige Ukrainer im "Sudden Death" seine Gewinnstellung nicht realisieren konnte, gewann Karjakin diesmal den Titel, indem er mit den schwarzen Steinen in der finalen "Entscheidungspartie" mit  5 gegen 6 Minuten remis hielt.Turnierseite...Partien und Impressionen...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

 

Fotos: Veranstalter

 




  Schnellschachpartien

 




 

Entscheidungspartie:


Karjakin mit Schwarz gewinnt


  Blitzpartien

 

 

 

















 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren