Karjakin gewinnt Match gegen Nepomniachtchi

11.01.2011 – Sergey Karjakin und Ian Nepomniachtchi spielten einen Wettkampf über sechs Partien um den Titel des Meisters der RSCU (Staatliche Universität der Gesellschaftswissenschaften). Beide Großmeister sind dort als Studenten eingeschrieben. Der Wettkampf wurde in zwei Schnellschachpartien und vier Blitzpartien geführt. Hier konnte Nepomniachtchi die Führung von Karjakin nach der ersten Blitzpartie umgehend ausgleichen. Anders als beim Superfinale der Russischen Meisterschaft, wo der gebürtige Ukrainer im "Sudden Death" seine Gewinnstellung nicht realisieren konnte, gewann Karjakin diesmal den Titel, indem er mit den schwarzen Steinen in der finalen "Entscheidungspartie" mit  5 gegen 6 Minuten remis hielt.Turnierseite...Partien und Impressionen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Fotos: Veranstalter

 




  Schnellschachpartien

 




 

Entscheidungspartie:


Karjakin mit Schwarz gewinnt


  Blitzpartien

 

 

 

















 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren