"Karpov Poikovsky": Fedoseev und Jakovenko in Führung

von Klaus Besenthal
10.06.2019 – Das nach dem früheren Weltmeister Anatoly Karpov benannte Weltklasseturnier im westsibirischen Poikovsky erfährt zurzeit seine 20. Auflage. In dem Rundenturnier mit zehn Teilnehmern führen nach vier Runden die beiden russischen Großmeister Vladimir Fedoseev und Dmitry Jakovenko mit jeweils 2,5 Punkten das Feld an. | Fotos: Russischer Schachverband / Vasily Papin

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

"20th Karpov International Tournament"

Poikovsky liegt in Westsibirien in der Nähe (nach russischen Maßstäben!) des in Deutschland bekannteren Chanty-Mansijsk und firmiert in Russland nicht als Stadt, sondern als "Siedlung". Mit gut 25.000 Einwohnern dürfte die Ortschaft aber wohl kleinstädtischen Charakter besitzen. Das nach Exweltmeister Karpov benannte Turnier wird dort seit dem Jahr 2000 veranstaltet.  

Neben den beiden Führenden Fedoseev und Jakovenko sind acht weitere Weltklassespieler in Poikovsky am Start. Mit Andrey Esipenko erlitt einer von ihnen bereits in der 1. Runde eine empfindliche Niederlage gegen Jakovenko, der praktisch aus dem Nichts einen sehenswerten Durchbruch im Brettzentrum zu inszenieren wusste:

 

Dmitry Jakovenko, Nummer 35 der aktuellen Elo-Weltrangliste

Co-Führender: Vladimir Fedoseev

Tabelle nach der 4. Runde

 

Partien

 

Turnierseite

Das Turnier bei chess-results




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren