Karpov-Turnier in Poikovsky

22.04.2003 – Anatoli Karpov ist vielleicht der einzige Schachspieler, der es schon zu Lebzeiten zu einem Gedenkturnier (20.bis 29.April) gebracht hat, auch wenn der der Austragungsort Poikovsky (noch?) nicht zu den großen Metropolen der Welt gehört. Das Städtchen in der sibirischen Taiga, ca. 1500 km östlich von Moskau gelegen, zählt 19.000 Einwohner und ist in jede Himmelsrichtung auf 500 km Entfernung vor allem von Sumpf umgeben. Auch dieses Jahr haben wieder einige starke Großmeister irgendwie den Weg dorthin gefunden. Nach zwei Runden führen Svidler, Bologan und Onichuk (je 1,5 P.). Infos zu Stadt und Region (Bericht vom letzten Jahr)... Partien der ersten beiden Runden... Offizielle Turnierseite: chess-express.ru...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren