Karsten Müller: Wie Nepo gegen Wang gewann

von Karsten Müller
24.04.2021 – "Eine leichte Initiative wiegt schwer": So hat Karsten Müller seine Analyse der Partie zwischen Wang Hao und Ian Nepomniachtchi betitelt. Gemünzt hat unser Endspiel-Experte seine Aussage speziell auf die Konstellation von T+S gegen T+S, die sich in dieser Partie aus Runde 12 des Kandidatenturniers ergeben hatte. Nepo gewann und konnte einen Big Point im Kampf um den Turniersieg verbuchen. Nur noch rechnerische Chancen hat Maxime Vachier-Lagrave, aber der Endspielsieg des Franzosen gegen Kirill Alekseenko war für Karsten Müller trotzdem interessant: "Counterplay counts" - Gegenspiel ist wichtig! | Foto: Lennart Ootes (FIDE)

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

KT, Runde 12: Wang Hao vs. Ian Nepomniachtchi

 

Schachendspiele 9 - Turm und Leichtfigur

Endspiele mit Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur kommen in der Praxis sehr oft vor, sogar viel häufiger als Turmendspiele. Die vier verschiedenen Materialkonstellationen Turm und Springer gegen Turm und Springer, Türme mit ungleichfarbigen und gleichfarbigen Läufern und Turm und Läufer gegen Turm und Springer werden nacheinander unter die Lupe genommen.
Videospielzeit: 7 Std. 24 min.

Mehr...

KT, Runde 12: Vachier-Lagrave - Alekseenko

 

Schachendspiele 14 - Die goldenen Endspielregeln

Krönender Abschluss der erfolgreichen DVD-Reihe von Karsten Müller. Die Kenntnis der "Goldenen Endspielregeln" ist unverzichtbar, wenn Sie in einem komplexen Endspiel das Zepter mit sicherer Hand führen wollen!

Mehr...


Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK viele Jahre in der Bundesliga auf Punktejagd ging.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren