Karthikeyan Murali bei Asienmeisterschaft in Führung

von André Schulz
11.06.2019 – Der 16-jährige Alireza Firouzja ist einer der Favoriten bei der Asienmeisterschaft, wurde aber in der 5. Runde von Karthikeyan Murali mit Hilfe eines überraschenden Damenopfers im 9. Zug ausgebremst. | Fotos: Chinesischer Schachverband

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Überraschendes Damenopfer

Gastgeber der diesjährigen Asienmeisterschaft ist der Chinesische Schachverband. Die für alle zugängliche Offene Meisterschaft und die Meisterschaft der Frauen finden zeitgleich in Xingtai statt, einer Stadt (700.000 Einwohner) im Nordosten des Landes.

Vidit Gujrathi ist unter den fast 80 Teilnehmern der einzige mit einer Elozahl über 2700 und damit zusammen mit seinem Landsmann Adhiban, den beiden jungen Iranern Parham Maghsoodloo und Alireza Firouzja und dem Vietnamesen Le Quang Liem einer der Topfavoriten auf den Titel.

Erster Zug am Brett von Vidit (rechts)

Der weltbeste U16-Spieler Firouzja hatte mit 3,5 aus 4 einen guten Start und war im Begriff, in der Live-Eloliste die 2700-Marke zu überschreiten, wurde dann aber auf seinem Weg von Karthikeyan Murali ausgebremst. Im Spitzenspiel der fünften Runde blieb der frühere U12- und U16 Weltmeister gegen den Iraner siegreich, nachdem er ihn in der Eröffnung mit einem ziemlichen Knaller überrascht hatte.

 

In einer Modevariante der Königsindischen Verteidgung hatte Weiß seinen Springer über d2 nach b3 geführt, um nach dem Rückzug der angegriffenen Dame auf d4 zu nehmen und einen bequemen Maroczy-Aufbau zu erreichen. Schwarz spielte aber 9...Dxc3 und erhielt für die Damen zwei Leichtfiguren, aber auch einigen Entwicklungsvorsprung.

King's Indian: A modern approach

Bologan: "Wenn Sie diese DVD sorgfältig studieren und die interaktiven Aufgaben lösen, dann erweitern Sie ihr Schachverständnis und Ihr Königsindisch-Vokabular und gewinnen mehr Partien."

Mehr...

Ein paar Züge sah es so aus und man kann sich gut vorstellen, dass die Weiße Seite viel schwieriger zu spielen ist:

 

Nach seinem Sieg über den iranischen Überflieger übernahm Karthikeyan Murali als einziger Spieler mit 4,5 Punkten die Führung im Turnier und trifft heute auf Adhiban.

Ergebnisse

 

Partien

 

Tabelle

 

Frauenturnier

In der Frauenmeisterschaft führt die Kasachin Dinara Saduakassova die Setzliste an.

Dinara Saduakossava

Hier haben sich 36 Spielerinnen angemeldet, darunter auch Kojima Natsumi, die Nummer zwei der japanischen Frauenrangliste, die allerdings nur fünf Frauen umfasst. Schach genießt in Japan offenbar keinerlei Popularität und auch die japanische Gesamtrangliste hat nicht einmal 100 Einträge von Spielern mit Wertungszahl. In der Setzliste der Asienmeisterschaft ist Kojima Natsumi zwar Letzte, hat aber immerhin schon 1,5 Punkte gemacht.

Die Frauenmeisterschaft ist nicht gut besetzt. Es fehlen viele bekannt Namen und selbst der gastgebende chinesische Verband ist nur mit der zweiten, eigentlich dritten Reihe vertreten.

Nach fünf Runden führt hier Kulkarni Bhakti aus Indien mit 4,5 Punkten. Favoritin Dinara Saduakassova folgt zusammen mit Li Xueyi und Irene Sukander mit einem halben Punkt Rückstand.

Ergebnisse

 

Partien

 

Tabelle

 

 

Ergebnisse bei Chess-results...

Turnierseite...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren