Kasimdzhanov und Adams verpassen Gewinn

12.07.2004 – In der heutigen sechsten Partie des Finales um die FIDE-Weltmeisterschaft konnten beide Spieler ihre Chancen nicht nutzen. Michael Adams, der die schwarzen Steine führte, wurde von Rustam Kasimdzhanov in die Verteidigung gedrängt und musste mit einem Bauern weniger um das Remis kämpfen. Kasimdzahnov ließ in der Schlussphase einen studienartigen Gewinn für Adams zu, den der Engländer aber nicht nutzte und stattdessen ein Remis durch Dauerschach forcierte. Nach sechs Partien steht es 3:3. Morgen kommt es zum Tie-Break, der um 12.30 MESZ beginnt. ChessBase überträgt live im Fritzserver. Offizielle Turnierseite der FIDE... Finalpartien zum Nachspielen...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren