Kasparov beginnt mit Parteigründung

13.04.2005 – Vergangenes Wochenende besuchte der frühere Schachprofi und Weltmeister Garry Kasparov St. Petersburg, um dort weitere Verbündete für die Gründung einer Oppositionspartie zu finden, die bei den Wahlen 2008 gegen den amtierenden Staatspräsidenten Vladimir Putin antreten soll. In einem Artikel der russischen Nachrichtenagentur Novosti wird Kasparow zitiert, der auf einer Versammlung oppositioneller Partievertreter verkündete, für die Finanzierung der Partie stünden bereist genug Gelder zur Verfügung. Schwierig sei das Anerkennungsverfahren, so Kasparov, da dafür die Mitgliedschaft von 50.000 Parteimitgliedern nachgewiesen werden müsse. Möglicherweise wolle man auf eine bereits anerkannte Partei aufsetzen. Heute feiert Kasparov seinen 42. Geburtstag. Mehr bei Novosti...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren