Kasparov contra Putin

11.01.2005 – Anlässlich seines Besuches in England hat sich Kasparov in einem Interview erneut mit harten Worten gegen die Politik Putins ausgesprochen. Die Rolle Moskaus als Gastgeber des G7-Gipfels im nächsten Jahr vergleicht er mit der Berlins bei der Olympiade 1936. Die Abwicklung des Yukos-Konzerns ist laut Kasparov der "größte Raub in der Geschichte der Menschheit" gewesen. Auch zu aktuellen Vorgängen in der Schachpolitik hat er sich geäußert, so zur Absage des Wettkampfes gegen Kazimdzhanov: "Das zeigt, dass die FIDE keinen Respekt vor den Spielern und den professionellen Elementen des Spiels hat". Interview bei BBC-online...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren