Kasparov fordert russische Führung zu Verhandlungen auf

19.03.2003 – Zusammen mit 60 weiteren Prominenten unterschrieb Garry Kasparov eine Aufforderung an die russische Regierung, mit den separatistischen Rebellen in Tschetschenien zu verhandeln. "Der Tod von Tausenden russischer Soldaten und Offiziere, Zehntausenden von Zivilisten und die völlige Zerstörung Tschetscheniens kann nicht durch Staatsräson oder durch Argumente zur Bedrohung durch den Weltterrorismus gerechtfertigt werden. (...) Die russische Regierung macht einen Fehler, wenn sie sich allen Friedensinitiativen verweigert und auf einem Kampf bis zum endgültigen Sieg besteht." Artikel in der Washington Times...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren