Kasparov in Kerkrade

21.11.2012 – Das Kultur- und Wissenschaftsfestivals EURIADE verleiht alljährlich die Martin-Buber-Plakette. Unter den bisherigen Preisträger waren Helmut Schmidt, Michael Gorbatschow und Richard von Weizsäcker. In diesem Jahr wurde Garry Kasparov für sein Engagement für Jugendliche im Rahmen seiner Kasparov-Schachstiftung mit der Plakette ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde in festlichem Rahmen in der Abtei Rolduc in Kerkrade vorgenommen. Prof. Dr. Dr. Werner Janssen, Rektor der Martin Buber Universität Brüssel, Kerkrade, Wien, lobte in seiner Ansprache Kasparovs Besinnung auf die eigenen jüdischen Wurzeln. Als weiterer Laudator trat Daniel Cohn-Bendit auf. Der Pianist Alexander Zolotarev spielte Werke von Liszt, Brahms und Chopin. Kasparov, der eine Reihe von Geschenken erhielt, u.a. ein Portrait von sich selbst in Öl, war durch die Ehrung sichtlich bewegt und gab in seiner Dankesrede der Hoffnung Ausdruck, ein demokratisches Russland könne einmal Mitglied der Eu werden. Tim Hoffmann von der der DJK Aufwärts Aachen war dabei und hat einige Momente eingefangen. Bericht bei DJK Aufwärts Aachen...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Bilder der Ehrung...

 

 

Bilder und Video: Tim Hoffmann (DJK Aufwärts Aachen)


Prof. Dr. Dr. Werner Janssen, Rektor der Martin Buber Universität Brüssel, Kerkrade, Wien


Der EU-Abgeordnete Daniel Cohn-Bendit


Jos Som, Bürgermeister von Kerkrade


Kasparov mit der Martin-Buber-Plakette, links: Inna Verjbitskaia von der EURIADE


Prof Jansen überreicht eine Bibel




Alexander Zolotarev spielte Werke von Liszt, Brahms und Chopin.


Kubustische Gemälde


Der Maler erklärt die Technik seines Bildes


Der doppelte Kasparov


Max Hoffmann und Garry Kasparov
 

 

 

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren