Kasparov will FIDE-Präsident werden

08.10.2013 – Gestern hat Garry Kasparov auf dem FIDE-Kongress in Tallinn (30.9.-10.10) offiziell seine Kandidatur als FIDE-Präsident angekündigt. Zum "Ticket" von Kasparow gehört unter anderem der US-Mäzen Rex Sinquefield. Die nächste Präsidiumswahl wird auf dem Kongress 2014 während der Schacholympiade in Tromsø durchgeführt. Mehr zum Kongress und zur Bewerbung...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FIDE-Kongress in Talinn

 

Etwa 40 Tagesordnungspunkte weist die Agenda des FIDE-Kongress in Tallinn (Estland, vom 30. September bis 10. Oktober) auf. Ein Großteil besteht aus Berichten der verschiedenen Kommissionen. Ein wichtiger Punkt ist die Bewerbung von Khanty-Mansijsk als Ausrichter des nächsten Kandidatenturniers. Silvio Danailov hatte im Vorfeld schon eine Klage für den Fall angedroht, dass das Turnier ohne offizielles Bietverfahren nach Sibirien vergeben wird. Der ECU-Präsident möchte das Turnier gerne selber in Sofia ausrichten. Der bulgarische Großmeister Veselin Topalov, für den Danailov die Aufgabe eines Managers wahrnimmt, hatte sich u.a. durch ein herausragendes Ergebnis beim Grand Prix-Turnier in Zug für das Kandidatenturnier qualifiziert.

Am Montag Abend hat dann Garry Kasparov auf dem FIDE-Kongress in Tallinn seine Kandidatur für die nächsten FIDE-Präsidiumswahlen bekannt gegeben. Zum Kasparov-Team gehören neben FIDE General Sekretär Ignatius Leong auch der Schachmäzen Rex Sinquefield aus St Louis.

 Kasparov will die FIDE "revitalisieren" und auf eine bessere ökonomische Basis stellen.

Das Kasparov-Team 2014

Garry Kasparov, geboren am 13. April 1963 in Baku, Aserbaidschan, UdSSR

Schachweltmeister 1985 bis 2000 und langjähriger Weltranglistenerster bis zu seinem Rücktritt 2005

Jan Callewaert, geboren 1956 in Belgien

Mitbegründer der und Präsident der "Kasparov Chess Foundation Europe", Schachliebhaber und Geschäftsmann.

Sheikh Mohammed bin Ahmed Al Hamed, geboren 1959 in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Absolvent der Sandhurst Royal Military Academy, Kommandant der Präsidentengarde und verschiedener Sondereinheiten. Heute Unternehmer im Transportwesen. Inhaber des Sheraton Jumeirah Beach Hotel Dubai, Sheraton Khalidiya Hotel Abu Dhabi und des Sheraton Hotel in Al Ain sowie einiger Einkaufszentren. Initiator des "Chess in Schools"-Programm in den Schulen von Abu Dhabi

Ignatius Leong, geboren 1956 in Singapur

"International Arbiter" seit 1979, "International Organiser" seit 1995 und "FIDE Senior Trainer" seit 2004. Präsident der "Singapore Chess Federation" (2007-2015), Gründungspräsident der "ASEAN Chess Confederation (2000-2015). FIDE Vizepräsident (2002-2006), FIDE Generalsekretär (2005- 2014). Zur Zeit FIDE "Calendar Administrator", Vorsitzender des FIDE "Central Board of Commissions" und Vorsitzender der FIDE "Qualification Commission". Chefschiedsrichter u.a. bei den Schacholympiaden 2004 & 2008 und beim World Cup 2000 & 2013.

Afrika Msimang, geboren 1969 in Südafrika

Präsident der "Kasparov Chess Foundation Africa". Dozentin für Politische Wissenschaften an der Universität von Pretoria. Vielfaches Engagement in verschiedenen Sozialeinrichtungen.

Rex Sinquefield, geboren 1944 in den USA

Absolvent der Saint Louis University und University of Chicago. Mitbegründer der Dimensional Fund Advisors (DFA) 1981. Gründer des Chess Club and Scholastic Center of Saint Louis (CCSCSL), 2008. Vielfacher Sponsor der US-Meisterschaften und anderer Turniere.

 

Fotos: Garry Kasparov

Kasparov 2014 ...

Agenda des FIDE-Kongress...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren