Kateryna Lahno gewinnt den North Ural Cup

01.08.2006 – Mit 7 Punkten aus 9 Runden gewann Europameisterin Kateryna Lahno (Foto) überlegen den North Ural Cup in Karsnoturinsk. Zweite wurde mit einem Punkt Rückstand Zhu Chen. Die früherer Weltmeisterin, die seit der letzten Olympiade für Katar, das Heimatland ihres Ehemannes spielt, antritt, wird vom chinesischen Verband offenbar massiv unter Druck gesetzt. Nachdem dieser schon die Teilnahme seiner früheren Spielerin bei der letzten Weltmeisterschaft verhindert hat, droht man den Organisatoren mit Boykott, falls Zhu Chen in Krasnoturinsk mitspielen würde. Nachdem die Russen nicht nachgaben, ließ China dann aber seinen eingeladenen Nachwuchsstar, die 12-jährige Hou Yifan, doch zum Turnier reisen. Dritter wurde Nadeshda Kosintseva, während Schwester Tatiana zur eigenen Enttäuschung nur auf dem vorletzten Platz landete. Turnierseite mit vielen Fotos...Tabelle, Partien, Fotos...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

North Ural Cup: alle Partien...

Fotos: Turnierseite


Stein des Anstosses: Zhu Chen, jetzt Katar


Schließlich ließen die Chinesen Hou Yifan doch mitspielen


Lilit Mkrtchian, nicht verwandt mit Landsmann Smbat Lputjan


Ex-Weltmeisterin Antoaneta Stefanova


Nadeszha, diesmal besser als die Schwester


Nur Vorletzte: Tatiana Kosintseva


So gratulieren sich Frauen zum Turniersieg


Verwandelt: Kateryna Lahno auf der Pressekonferenz


Die Schlussfeier


Die Siegerin


Während des Turniers kam Anatoli Karpov und gab ein Simultan


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren