Kein friedliches Fest

25.12.2009 – Bei den russischen Meisterschaften ging es Heiligabend weiß Gott nicht friedlich zu. Im Männer- und im Frauenturnier gab es jeweils nur eine unentschiedene Partie. Einer der Leidtragenden dieser kämpferischen Stimmung war Peter Svidler, der mit Schwarz gegen den 16 Jahre alten Sanan Sjugirov in einem Caro-Kann nach der Eröffnung vom rechten Weg abkam. Nach 23 Zügen hatte Svidler genug und gab seine trotz materiellen Gleichstands trostlose Stellung auf. Dadurch konnte Alexander Grischuk, der mit Hilfe eines hübschen Qualitätsopfers gegen Alexander Riazantsev gewann, mit 3,5 aus 5 die Tabellenführung übernehmen. Bei den Frauen dominiert weiter Alisa Galliamova. Sie gewann ihre fünfte Partie in Folge und liegt mit 5 aus 5 einen Punkt vor der Tabellenzweiten Nadezhda Kosintseva.Turnierseite...Partien und Tabellen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...












Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren