Kein neues Schachbuch

02.09.2002 – "Schachmatt" ist ein Krimi, der im Milieu der amerikanischen Justiz-Szene spielt. Doch im Unterschied zu anderen modischen Rechtsanwaltskrimis seit Grishams "Die Akte" gehören die Akteure zur afroamerikanischen Oberschicht. Deren Befindlichkeit, geprägt durch den alltäglichen weißen Rassismus ist das eigentliche Thema des Romans. Der Held Talcott ist ebenso wie der Autor Stephen L. Carter Schachfan. Und wie im Schachspiel ziehen im Roman die Weißen zuerst. Schwarz muss erst auf Fehler warten, um zum Erfolg zu kommen. Für "Schachmatt" und einen vertraglich festgelegten Nachfolge-Roma erhielt Autor Carter 4,2 Mio Dollar Vorschuss. Das ist Rekord. Mehr zum Buch bei Kaliber 38... Mehr zum Buch bei spiegel online... Mehr zum Buch bei ZDF online... Buch kaufen bei Amazon...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren