KK: Letzter Wettkampftag

25.09.2009 – Gestern endete der Jubiläumswettkampf zwischen Anatoly Karpov und Garry Kasparov mit einem Blitzwettkampf. Acht Partien wurden gespielt. Nachdem Kasparov schon beim Schnellschach gezeigt hat, wer Chef ist, ließ er auch beim Blitzen keine Fragen offen. Mit 6:2 ging das Blitzmatch an den 13ten Weltmeister, wobei Karpov aber erst einmal mit 1:0 in Führung gegangen war. Der Gesamt-Endstand lautet 9:3 für Kasparov. Der Wettkampf erzeugt große Aufmerksamkeit bei der internationalen Presse, fast so als wäre es ein WM-Kampf gewesen. Nadja Woisin hat den denkwürdigen Tag in Bildern festgehalten. Bilder und alle Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 



Karpov -Kasparov-Jubiläumswettkampf: Der zweite Wettkampftag
Bilder Nadja Woisin

 


Valencia am Abend

 

 


Natalia Tripipatkul eröffnet den letzten Wettkampftag

Das Blitzmatch


Die alten Rivalen begrüßen sich


Kasparov und Schiedsrichter Geurt Gijssen


Eröffnung der Partien durch verschieden Ehrengäste






Karpov schon ohne Jacke




Kasparov folgt nach: Blitzschach ist Bewegungssport




Die erste Parte: Blick auf die Bühne


Begrüßung zur zweiten Partie


Jetzt schon beide Spieler ohne Jackett


Schnellanlayse nach der Partie

Kurze Pause...


... und weiter geht es.




Nach der vierte Partie wurde eine halbe Stunde Pause eingelegt. Die zweite Hälfte des Blitzwettkampfes wurde von der Bürgermeisterin von Valencia Rita Barberá eröffnet.







Beginn der zweiten Hälfte




Nächste Partie mit vertauschten Farben


Die achte Partie wurde vom Präsidenten der Regierung der Autonomen Gemeinschaft Valencia, Francisco Camps, eröffnet



Versammlung der Würdenträger


Auf zum letzten Gefecht


... und Game over.


Abmarsch der Offiziellen

Pressekonferenz



Auf der Pressekonferenz erklärte sich Karpov zu seinen Problemen in der Zeiteinteilung. Es dauere etwas, bis man wieder den richtigen Rhythmus fände. Er habe in den Schnellpartien gar nicht bemerkt, dass die Bedenkzeit plötzlich vorbei war.




Der Matchwinner




Die Pressechefs Rafael und Silvia

Valencia


Die Kathedrale der Stadt






Der "Plaza de la Virgin"


Betriebsamkeit in der Altstadt







Eingang zur Markthalle


Die Kuppel



Es gibt Schinken für alle


Und auch etwas Gemüse




Keine Satellitenschüsseln, sondern Paellatöpfe

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren